Mit dem Ascend W1 bringt der chinesische Hersteller Huawei sein erstes Smartphone mit Windows Phone 8 auf den Markt. Bei einem Preis von knapp 200 Euro will Huawei eher die jüngeren Käufer ansprechen. Das W1 wird über einen 4 Zoll großen IPS+-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel bedient. Für ausreichend leistung sorgt ein 1,2 Gigahertz schneller Dual-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm (Snapdragon S4 (MSM8230)) und eine Adreno-305-GPU. Der CPU stehen dabei 512 Megabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Der interne Speicher kann allerdings nur mit knapp 4 GByte aufwarten, von dem sogar nur 2 GByte frei sind. Wer mehr Speicher braucht, kann ihn über microSD-Karten um weitere 32 GByte a ufbohren. Unterwegs nutzt man zur Datenübertragung entweder HSPA+ mit bis zu 21 Megabit pro Sekunde im Downstream oder WLAN b/g/n. Kontakt zum PC oder anderen Smartphones nimmt das Ascend W1 über USB bzw. Bluetooth 2.1 auf. NFC und LTE sucht man bei dem Einsteigermodell vergebens. Immerhin gibt es aber einen A-GPS-Empfänger mit Unterstützung für Glonass. Das knapp 125 x 64 x 10.15 dünne und 120 Gramm leichte Ascend W1 bietet auf der Rückseite eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED. Videos nimmt sie es in HD mit 720p auf.  Der austauschbare Akku liefert 1.950 mAh und hält damit locker einen Arbeitstag durch. Das Testgerät wurde mir dankeswerterweise von notebooksbillliger.de zur Verfügung gestellt und kann dort für 182 Euro erworben werden. Meinen ausführlichen Testbericht findet ihr hier, den Videotest gibt es in HD auf YouTube: