Das Handy ist zum Telefonieren da. Wer diese Aussage trifft, hat sich lange Zeit nicht mit den neuen Handymodellen befasst. Die Telefonie rückt zunehmend in den Hintergrund und stellt gerade noch eines von vielen Features dar, die ein modernes Handy besitzen muss.

Geschwindigkeit ist alles
 

Gerade bei Smartphones achten Käufer bereits bei der Auswahl der Geräte auf einen schnellen Prozessor. Was einst ein Auswahlkriterium für Computer darstellte, ist bei der jetzigen Handygeneration ungemein wichtig. Die verbauten Prozessoren müssen genügend Leistung erbringen, um gleichzeitig zahlreiche Apps, den Internetzugang und die Bedienung des Geräts zu ermöglichen. Noch wichtiger ist der Arbeitsspeicher, wenn das Mobiltelefon zum Anschauen von Videos genutzt wird. Reicht die Kapazität nicht aus, ruckelt das Bild schnell und das Filmvergnügen wird zu einem Grauen. Ebenso wichtig sind die Größe und die Ausarbeitung des Displays. Gute Smartphones müssen HD-fähig sein. Ich würde daher mindestens ein 4"-Display mit einer Auflösung von 480 x 854 Pixel vorschlagen. Als CPU sollte mindestens ein Dual-Core mit 1.2 GHz zur Verfügung stehen. Bei Windows Phone 8 reichen 512 MB Arbeitsspeicher, bei Android sollten es schon 1GByte sein.

Kamera inklusive

Die gewöhnliche Digitalkamera wird immer stärker zum Sammlerobjekt. Bei der Suche nach einem neuen Handy sollte die integrierte Kamera mit im Mittelpunkt stehen. Viele Handys besitzen heute schon zwei eingebaute Digitalkameras, die mitunter die Videotelefonie ermöglichen. Dabei besitzt die Frontkamera eine geringere Pixeldichte als die Hauptkamera auf der Rückseite des Geräts. Käufer können sich durchaus an den Angaben orientieren, die sie bei einer Digitalkamera wünschen. 5 Megapixel sollten es in jedem Fall sein, doch irritieren die Angaben häufig. Denn um zu einem guten Foto zu gelangen, ist nicht unbedingt die Pixelzahl maßgeblich, sondern die Größe des Bildsensors. Ist dieser zu klein, nimmt er während der Fotografie weniger Licht und Details auf, als ein größerer Sensor.

Der Akku

Auch der Akku spielt bei einem neuen Handy eine zentrale Rolle. Smartphoneakkus bieten durch die Vielzahl der ständig laufenden Anwendungen sowie der immer größer werdenden Displays und schnelleren Prozessoren eine geringere Ausdauer und müssen zumeist täglich aufgeladen werden. Wesentlich wichtiger als die Leistungsbereitschaft des Akkus ist jedoch deren Ersatzmöglichkeit. Das Gerät sollte möglichst einen wechselbaren Akku besitzen.