Beenden

Essential PH-1: Seltsamer Name für ein Smartphone

(c) Essentials

Käme das neue Essental PH1- nicht vom Android-Erfinder Andy Rubin, dann würde man vermutlich nicht soviel Wirbel drum machen, oder doch? Das nur in den USA verfügbare PH-1 hat für rund $700 technisch aber auch so einiges zu bieten: Randloses Display, Snapdragon 835 und die Erweiterbarkeit per Module. Nur bei der Software, da verlässt sich Andy Rubin auf Android: Keine zusätzlichen Softwarefeatures die einem das Leben extrem vereinfachen? Will es sich da aus der Masse der anderen Modelle herausheben?

Essential PH-1: Edle Materialien

essential-ph1-smartphone-farbenEins vorweg, das Essential PH-1 wird wohl eine spezialisierte Version von Android 7 namens Ambient OS nutzen. Nähere Details sind aber kaum bekannt. Das knapp 141,5 x 71,1 x 7,8 Millimeter große und 185 Gramm schwere PH-1 hat ein flaches Gehäuse mit einem Titanium-Rahmen zu bieten. Die glänzende Rückseite besteht – wie beim Xiaomi Mi Mix – aus Keramik. Das 5,71 Zoll große LTPS-Display löst mit 2.560 x 1.312 Pixel auf, wird von Gorilla Glass 5 geschützt und nutzt ein 19:10 Format. Es reicht – wie beim Mi Mix – bis fast an die Ränder. Die Ecken sind natürlich trendgemäß angerundet.

Essential PH-1: Snapdragon 835 und 128GB Speicher

Für die notwendige Power sorgt ein Snapdragon 835 mit Adreno-540-GPU sowie 4 GB RAM. Das kann mein Xiaomi Mi6 besser. Technisch sind neben Bluetooth 5.0 alle Funkstandards an Bord, die Rang und Namen hat. Für eine gute Gesprächsqualität sorgen vier Mikrofone mit Rauschunterdrückung und Beamforming.

Der interne Speicher kommt auf üppige 128 Gigabyte, kann aber wohl nicht per microSD-Karte erweitert werden. Der fest eingebaute Akku leistet 3.040 mAh. aufgeladen wird er über USB-Typ-C-Port. Eine echte Klinkenbuchse fehlt auch hier.

Essential PH-1 mit Dual-Kamera

Essential-Phone9Auf der Rückseite des in den vier Farben Black Moon, Stellar Grey, Pure White und Ocean Depths verfügbare Essential PH-1 (aktuell gibt es aber nur Schwarz und Weiß)  findet man eine Dual-Kamera mit zwei 13-Megapixel-Sensoren (RGB- und Monochrom-Sensor) sowie einer Blende f/1.85-Blende, Phasenvergleichs-Autofokus (PDAF) und Laserfokus. Dort findet man auch magnetische Halterungen, mit denen man die Funktionen desr Kamera (zum Beispiel um eine 360 Grad version) erweitern kann. Dank der Unterstützung aller gängigen Mobilfunkstandarsd könnte man es – nach dem Import – auch hierzulande einsetzen. Aber bei dem Preis?

Tags : Android 7
Dirk

Der Author Dirk

Ich beschäftigte mich sich seit 1996 mit Smartphones, Smartwatches, Tablets und anderen Gadgets. In meiner knappen Freizeit quäle ich gerne meine Frau, Nachbarn und Freunde mit meinen E-Gitarren. Ich nenne es zwar "Musik", aber die meisten anderen bezeichnen es als "Krach". Abonniere doch einfach den RSS-Feed und folge mir auf Facebook, Google+ und Twitter. Wenn du Fragen oder Anregungen zum Thema Smartphones hast, dann schreib mir eine Nachricht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen