Beenden

Gear Sport – Gear Fit2 Pro & IconX (2018): Nur langweilige Upgrades?

(c) Samsung

Samsung hat auf der diesjährigen IFA 2018 nicht nur das Galaxy Note 8, sondern auch zwei “Smartwatches” sowie die Neuauflage der gefloppten Gear IconX im Gepäck gehabt. Das neue Modell aus 2018 bietet einen stärkeren Akku. Der war beim Vorgänger nämlich ein Witz. Während die Samsung Gear Sport eher ein kleines Upgrade der Gear S3 darstellt, ist die neue Gear Fit2 Pro schon interessanter.

Samsung Gear Sport: Gear S3 für Schwimmer

Samsung_Gear_SportFangen wir mit dem (meiner Meinung nach) langweiligen Upgrade der Samsung Gear S3 an. Die Gear Sport ist technisch und optisch mit der Gear S3 Classic nahezu identisch. Das Super-AMOLED-Display ist aber auf 1,2 Zoll geschrumpft und löst mit 360 x 360 Pixel auf. Anstatt einer “einfachen” IP68-Zertifizierung kommt die neue Gear Sport nun mit einer (eher ominösen) “Zertifizierung” nach dem  Militär-Standard 810G. Interessanter ist da eher die Wasserdichtigkeit von 5 ATM. Damit ist die Gear Sport nun nämlich auch für Schwimmer interessant.  Das GPS-Modul sowie der NFC-Chip haben immer noch Platz im Gehäuse gefunden, der fest eingebaute Akku ist auf 300 mAh geschrumpft, die CPU (Dual-Core mit 1 GHz) und der interne Speicher (4 GByte) haben sich nicht verändert. Samsung Health bietet nun auch Trainingsprogramme für Schwimmer an. Als Betriebssystem kommt natürlich ebenfalls wieder Tizen zum Einsatz. Die Gear Sport kommt Ende Oktober 2017 für 349 Euro auf den Markt. Zwei Farbvarianten stehen zur Auswahl: Schwarz und Blau.

Samsung Gear Fit2 Pro: Fitness-Tracker für Schwimmer

Samsung_Gear_Fit2_ProWem die neue Gear Sport zu klobig ist und wer auf ein paar Smartwatch-Features verzichten kann, für den hat Samsung die neue Gear Fit2 Pro als “Nachfolger” der Samsung Gear Fit2 im Programm. Der Fitness-Tracker kommt in einem wasserdichten Gehäuse (5 ATM) und ist ebenfalls nach dem MIL-STD-810G “zertifiziert”. Die Gear Fit2 Pro nutzt ein 1,5 Zoll großes AMOLED mit 214 x 432 Pixel und wird von einem 1,0 GHz schnellem Dual-Core-Prozessor mit 512 MByte RAM und 4 GByte Speicher angetrieben. Ein 200 mAh starker Akku soll für 1-2 Tage Ausdauer sorgen. Neben den üblichen Features wie Uhrzeit, Erinnerungen und die Darstellung von (auf dem Smartphone) eingehende Nachrichten, kommt die Gear Fit2 Pro auch wieder mit einem eingebauten Musikplayer daher.

Neu hinzugekommen sind spezielle Workouts für Schwimmer. Die Gear Fit 2 Pro ist ab dem 15. September in den Farben Schwarz oder Rot zu einem Preis von 229 Euro erhältlich.

Gear Icon X (2018): Neues Modell mit mehr Ausdauer

Samsung_Gear_IconX_2018Die Gear IconX sind keine schlechten Kopfhörer gewesen, nur leider viel zu teuer und mit einer erbärmlichen Akkulaufzeit von unter 3 Stunden. Das hat der Hersteller wohl nun in den Griff bekommen. Die Steuerung erfolgt immer noch über Touchgesten, der eingebaute Akkku der In-Ear-Kopfhörer soll nun bis zu fünf Stunden Bluetooth-Musik-Streaming bzw. bis zu vier Stunden Sprechzeit ermöglichen. Der interne Speicher ist 4 GByte groß und der Akku kann wieder über das Lade-Case und USB C (USB 2.0) aufgeladen und mit Musik befüllt werden. Neu hingekommen sind der hauseigene Sprachassistent Bixby und eine “Auto-Activity-Tracking”-Funktion mit der man sich unterwegs über seine sportlichen Fortschritte auf dem Laufenden halten kann.

Die Gear IconX (2018) sind ab Ende Oktober 2017 in Schwarz, Grau und Pink erhältlich und sollen 229 Euro kosten.

Tags : Fitness-TrackerIFASamsungSmartwatch
Dirk

Der Author Dirk

Ich beschäftigte mich sich seit 1996 mit Smartphones, Smartwatches, Tablets und anderen Gadgets. In meiner knappen Freizeit quäle ich gerne meine Frau, Nachbarn und Freunde mit meinen E-Gitarren. Ich nenne es zwar “Musik”, aber die meisten anderen bezeichnen es als “Krach”.

Abonniere doch einfach den RSS-Feed und folge mir auf Facebook, Google+ und Twitter. Wenn du Fragen oder Anregungen zum Thema Smartphones hast, dann schreib mir eine Nachricht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen