Beenden

Huawei P10 und P10 Plus: Besser als das P9?

(c) Huawei

Huawei hat auf dem MWC 2017 in Barcelona wie erwartet seine beiden Huawei P10/Huawei P10 Plus vorgestellt. Neben einer verbesserten Dual-Kamera und mehr Power gibt es auch ein „neues“ Design, aber reicht das für ein Upgrade vom P9?

Huawei P10: Ist mehr nicht immer besser?

Die neue CPU vom Typ HiSilicon Kirin 960 taktet die acht Kerne mit bis zu 2,4 GHz. Auf dem Papier ist das klar der leistungsstärkere Prozessor. Mit aktuell 4 GByte bietet es auch mehr Arbeitsspeicher und mit 3.200 mAh den stärkeren Akku. In der Praxis relativiert sich das dann aber deutlich. Eine Schnellere CPU macht einen stärkeren Akku notwendig.

Huawei P10 neues Design

Huawei P10Die neue Optik wirkt runder, mehr in Richtung des Honor  P8. Der Fingerabdrucksesor liegt nun auf der Vorderseite unterhalb des 5,1″ großen FHD-Displays. Die beiden Kameras befinden sich aber noch auf der Rückseite, eingefasst in eine Glasfläche und mit dem obligatorischen „Leica“-Schriftzug beworben. Denn auch die neuen Kameras sind aus einer Kooperation mit dem leicht „angestaubt“ wirkenden Kamerahersteller entsprungen. Kein Wunder, dass mann als Vorbesteller des Huawei P10 / P10 Plus auch eine Leica-Sofortbildkamera im Wert von 279 Euro geschenkt bekommt.

Das knapp 145 x 69 x 6.98 mm kleine und 145 Gramm schwere Flaggschiff kommt in den Farben Graphite Black, Mystic Silver, Dazzling Blue, Prestige Gold auf den Markt. Das Grün aus dem Titelbild ist dem Huawei P10 Plus vorbehalten.

Huawei P10: Kamera-Update besser als beim P9

Huawei arbeitet also wieder mit Leica zusammen. NUnmehr basieren die Aufnahmen aber auf den neuen Monochromsensor mit seinen 20 megapixel. Der Farbsensor (RGB) liefert hingegen immer noch 12 Megapixel, kommt aber mit einem optischen Bildstabilisator daher. Die Gesamtauflösung der Bilder hat sich also erhöht, die Qualität wird sich aber kaum vom P9 unterscheiden (können). Die Sensorgröße wurde nämlich nicht verändert, die Blende beträgt zudem „nur“ F/2.2. Ein Hybrid Autofokus (Phasendetektion-, Kontrast-, Laser- und Tiefen-Autofokus) sowie ein zweifacher Hybridzoom und Videos in maximal 4K sollen darüber hinwegtrösten.

Mein Fazit zum Huwei P10

Das neue Design gefällt vermutlich fast jedem, ist es doch eine Mischung aus Apple, Samsung und dem Honor P8. Ob sich der Wechsel vom P9 zum P10 lohnt, liegt bei den aktuellen Kamera-Specs nicht sofort auf der Hand. Schneller ist es aber mit knapp 151.00 Punkte im AnTuTu-Benchmark allemal. Ab Mitte März kommt das Huawei P10 für UVP 599 Euro in den Handel. Das größere Huawei P10 Plus folgt im April mit einer UVP von 749 Euro in den Farben Schwarz, Silber, Gold, Blau und Grün.

Andere Artikel zum Thema

Tags : AndroidHuaweiMWC2017Smartphone
Dirk

Der Author Dirk

Ich beschäftigte mich sich seit 1996 mit Smartphones, Smartwatches, Tablets und anderen Gadgets. In meiner knappen Freizeit quäle ich gerne meine Frau, Nachbarn und Freunde mit meinen E-Gitarren. Ich nenne es zwar "Musik", aber die meisten anderen bezeichnen es als "Krach". Abonniere doch einfach den RSS-Feed und folge mir auf Facebook, Google+ und Twitter. Wenn du Fragen oder Anregungen zum Thema Smartphones hast, dann schreib mir eine Nachricht.

Deine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen