Beenden

Oukitel U20 Plus Test: Billige Kopie oder Empfehlung?

(c) Oukitel

Testergebnis

Verarbeitung 8.7
Display 8.7
Performance 8.1
Kamera 8.2
Konnektivität & Akku 8.7

Fazit

8.5 Die Dual-Kamera ist allerdings eher dem hochtrabenden Markting geschuldet. Der künstlich wirkende Bokeh-Effekt ist nett, wirkt aber eben nicht natürlich. Die Spielernaturen unter uns müssen leider auch auf Highend-Games verzichten, dafür ist die CPU etwas zu langsam. Für knapp 120 Euro (Bestelllink) ist es aber kein schlechtes Smartphone.

Oukitel konnte mich in der Vergangenheit nicht immer überzeugen. Die Geräte haben selten das gehalten, was der Hersteller so vollmundig versprochen hat. Die Verarbeitung war gut, aber die Smartphones auch ungewöhnlich schwer. Mit dem Oukitel U20 Plus steht nun das erste Smartphone mit einer Dual-Kamera in den Regalen der Importhändler. Der zum Einsatz kommende Bildsensor vom Typ Sony IMX135 (13 Megapixel) ist aber auch schon gut drei Jahre alt. Mit seinem 5,5 Zoll FHD-Display und einer etwas lahmen CPU kostet es nur rund 120 Euro. Ist es nur eine billige Kopie des Apple iPhone 7 Plus oder lohnt sich der Import?

Oukitel U20 Plus: Im Look des iPhone 7 Plus

Machen wir uns nichts vor (und der Hersteller auch nicht), das Oukitel U20 Plus sieht aus wie ein Apple iPhone 7 Plus. gerade die kommenden Farbvariante „Jet Black“ macht den Eindruck komplett. Auch die Abmessungen von 154 x 77,5 x 8,5 mm bei einem Gewicht von rund 195 Gramm lassen keinen Zweifel offen: Es ist fast so gross wie der abgebissene Apfel mit der 7 (158 x 78 x 7.3 mm bei 188 Gramm). Leider allerdings auch dicker und schwerer. Und natürlich kommt es auch in den drei Farben Grau, Gold und Rosègold daher.

  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • uhanOukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus
  • Oukitel U20 Plus

Das Gehäuse des leider nur aus einfachem Kunststoff. Die Rückseite ist nicht abnehmbar, darunter befindet sich auch nur der 3.300 mAh starke Akku. Plastik und fast 200 Gramm Gewicht? Das geht leider gar nicht!

5,5 Zoll und Full-HD

Das 5,5 Zoll große Display stammt von Sharp und löst mit 1.080 x 1.920 Pixel auf. Das Glas ist zu den Rändern hin leicht gebogen, gemeinhin wird das der Begriff 2.5D-Glas strapaziert.

Oukitel U20 PlusDie Qualität des Displays geht in Ordnung, auch wenn es Farben in meinen Augen etwas zu warm abbildet. Auch sieht man ein leichtes Clouding auf der Unterseite knapp oberhalb der drei Sensor-Tasten. Die dienen übrigens zur Bedienung von Android 6 und sind nicht beleuchtet. Bei dem Preis möchte ich jetzt nicht meckern, denn dank der Full-HD-Auflösung werden Texte noch recht scharf abgebildet.

Fingerabdruck und Dual-Kamera

oukitel-u20-plus_system

Auf der Rückseite befindet sich neben einem Fingerabdruckscanner auch eine Dual Kamera. Der Hauptsensor ist ein Sony IMX135 Exmor RS Sensor aus dem Jahre 2013, er löst mir knapp 13 Megapixel auf. Für den (softwaregenerierten) Bokeh-Effekt übernimmt dann ein nicht näher bezeichneter Sensor mit 0.3 Megapixel die „Verantwortung“.  ich würde ihne ja sofort kündigen 😀

Eine 5-Megapixel-Frontkamera ist für Selfies zuständig. Die Bildqualität der rückseitigen Kamera geht bei ausreichend Licht in Ordnung und entspricht in etwa der Leistungsfähigkeit eines Xiaomi Mi3 oder LG G3. Hier allerdings mit einer Blende von f/2.0.

cambild_u20Der eigentliche Bokeh-Effekt, also die Unschärfe des Hintergrundes, wirkt aber künstlich und kann nicht ansatzweise mit dem Huawei P9 oder gar Mate 9 mithalten. Kein Wunder bei dem Preis.

Oukitel U20 Plus: Performance & Akku

Angetrieben wird das Smartphone von einem MediaTek MT6737T mit 4 Prozessorkerne a maximal 1.5 GHz. Hierbei handelt es sich zwar um den schnelleren Bruder des MT6737, die CPU ist aber trotzdem nicht der Weisheit letzter Schluss und erzielt im aktuellen AnTuTu-Benchmark auch nur knapp 30.152 Punkte. Für Spielernaturen ist es – abgesehen von ganz einfachen Games – also eher ungeeignet.

oukitelu20_menueDie schlichte Benutzeroberfläche (mittlerweile auch auf Deutsch verfügbar) lief hingegen flüssig. Das mag an den 2 GByte RAM liegen. Der interne Speicher mit seinen 16 GByte (11 GB frei) kann nur dann per microSD erweitert werden, wenn man auf die Unterstützung für Dual-SIM (microSIM/nanoSIM) verzichtet. LTE wird auch im hierzulande beliebten Band 20 angeboten. Die Sende-/ Empfangsleistung sind eher befriedigend, der Sound geht noch in Ordnung. Die maximale Lautstärke geht in Ordnung, der kleine Lautsprecher klingt  etwas „kratzig“. Der fest eingebaute Akku leistet 3.300 mAh und hält das nicht sonderlich leistungsstarke Smartphone etwa 2 Arbeitstage am Leben. Ein sehr ordentlicher Wert. Alle Details des Tests habe ich in meinem Videoreview zum Oukitel U20 Plus auf YouTube zusammengefasst:

Fazit: Ist es 120 Euro wert?

Durchaus, wenn man mit dem hohen Gewicht des Ulefone U20 Plus klarkommt. Die Dual-Kamera ist allerdings eher dem hochtrabenden Markting geschuldet. Der künstlich wirkende Bokeh-Effekt ist nett, wirkt aber eben nicht natürlich. Die Spielernaturen unter uns müssen leider auch auf Highend-Games verzichten, dafür ist die CPU etwas zu langsam. Für knapp 120 Euro (Bestelllink) ist es aber kein schlechtes Smartphone.

Andere Artikel zum Thema

Dirk

Der Author Dirk

Ich beschäftigte mich sich seit 1996 mit Smartphones, Smartwatches, Tablets und anderen Gadgets. In meiner knappen Freizeit quäle ich gerne meine Frau, Nachbarn und Freunde mit meinen E-Gitarren. Ich nenne es zwar "Musik", aber die meisten anderen bezeichnen es als "Krach". Abonniere doch einfach den RSS-Feed und folge mir auf Facebook, Google+ und Twitter. Wenn du Fragen oder Anregungen zum Thema Smartphones hast, dann schreib mir eine Nachricht.

Deine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen