Beenden

Samsung IconX im Hands-on: Kabellose Fitness-Kopfhörer mit Pfiff?

(c) Samsung

Die neuen kabellosen Kopfhörer hören auf den etwas nichtssagenden Namen Samsung IconX und sind nun für knapp 299 Euro  im Handel erhältlich. Die beiden spritzwassergeschützten Ohrstöpsel liefern aber nicht nur einen guten Sound, sondern können dank der integrierten Tracking-Technologie, einem Speichermodul und dem Musikplayer auch für uns Sportler interessant werden. Selbst Telefonate lassen sich mit dem Headset (über das Smartphone) führen. Aber 299 Euro sind sie nicht wert, oder?

Samsung IconX: Smarte In-Ear-Ohrstöpsel?

Die beiden, knapp 18,9 x 26 Millimeter großen und dabei nur 6,3 Gramm leicten In-Ear-Ohrstöpsel werden per Bluetooth mit einem Android-Smartphone (> Android 4.4) verbunden. Man kann seine Musik in Form von MP3 aber auch in den 4 GByte großen internen Speicher transferien und fortan ohne das lästige Telefon geniessen. Natürlich kann ich mir aber ganz normal meine Musik vom Smartphone auf die Ohren schallen lassen. Hier kann man sogar nur den linken, den rechten oder eben beide Ohrstöpsel mit dem Smartphone verbinden.

Die Steuerung der Musikwiedergabe und die komplette Navigation soll beid en Samsung IconX über Tipp- und Streichgesten auf den Stöpseln erfolgen. Der knapp 47 mAh schwache Akku soll bis zu anderthalb Stunden bei der Musikwiedergabe über das Smartphone und bis zu dreieinhalb Stunden bei der Wiedergabe lokal abgespeicherter Musik durchhalten. Eine Ladehülle mit intergriertem Akku (315 mAh) erlaubt unterwegs die Nachladung.

In meinem kurzen Test hilten die Stöpsel leider nur 1 Stunden im Streaming und nur 2 Stunden bei autarker Wiedergabe durch.

Samsung IconX Fazit: 230 teurer Schritt- und Pulsmesser mit Sound?

Die Samsung IconX kann man aber zudem als eine Art Fitness-Tracker nutzen. Hierzu können Sie dank der eingebauten Sensoren die Bewegung, Distanzen und die Pulsfrequenz ihres Träger messen. Ausgewertet werden die Daten dann über Samsungs S-Health-App auf dem Smartphone. Der Trainingsverlauf wird dabei per Sprachausgabe mitgeteilt. Das klappt aber eben nur mit gekoppeltem Smartphone. Ein eigenes GPS haben die IconX nicht zu bieten. Und ehrlich gesagt ist weder der Klang noch die lächerlich gerineg Akkulaufzeit von maximal 2 Stunden 230 Euro wert …

Tags : Fitness-TrackerSamsungSmartphoneTests
Dirk

Der Author Dirk

Ich beschäftigte mich sich seit 1996 mit Smartphones, Smartwatches, Tablets und anderen Gadgets. In meiner knappen Freizeit quäle ich gerne meine Frau, Nachbarn und Freunde mit meinen E-Gitarren. Ich nenne es zwar "Musik", aber die meisten anderen bezeichnen es als "Krach". Abonniere doch einfach den RSS-Feed und folge mir auf Facebook, Google+ und Twitter. Wenn du Fragen oder Anregungen zum Thema Smartphones hast, dann schreib mir eine Nachricht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen