Beenden

China

OnePlus5_Launchevent

OnePlus 5 – Der Vorverkauf in Berlin

Gestern konnten einige Mutige (Temperaturen) oder gelangweilte (Studenten) bzw. Schnäppchenjäger im LNFA-Store im Berliner Einkaufszentrum Bikini Berlin das brandneue OnePlus 5 erwerben. Potentielle Käufer erschienen zahlreich, gingen aber ebenso zahlreich mit leeren Händen nach Hause.
Ganzer Artikel...

UMIDIGI Z1 Pro – Dünnstes Smartphone mit 4.000 mAh?

figure2
UMIDIGI rührt mal wieder ordentlich die Werbetrommel. Diesmal für das brandneue UMIDIGI Z1 Pro. Das bekommt man nur (für $229), wenn man sich vorher per E-Mail registriert und weltweit zu den 1.000 "Glücklichen" gehört. Technisch kommt das Smartphone recht interessant rüber, optisch ist es dem hauseigenen UMIDIGI Z Pro SEHR ähnlich.

OnePlus 5 – Alle Fakten zum neuen Flaggschiff-Killer

OnePlus5
OnePlus, der Name sorgt für Erwartungen und die werden mit dem neuen OnePlus 5 nochmals ordentlich geschürt. Nicht weniger als 30 Millionen Reservierungen soll es für das mindestens 499 Euro teure Flaggschiff geben. Schon vor dem heutigen Livestream der Präsentation sind alle Fakten des kommenden Flaggschiff-Killers bekannt geworden.

OnePlus 5 – Alle Details zum kommenden Flaggschiff

OnePlus-5-Rear-Back-Panel
Glaubt man den Ausführungen von AndroidPure und der eigens eingerichteten Launchseite dann wird das neue OnePlus 5 (die 4 gilt in China als Unglückszahl) $479 kosten. Der Release soll zunächst über die Pop-up-Stores erfolgen. In Deutschland wäre das der LNFA-Store im Einkaufszentrum Bikini Berlin, Budapester Straße 44. Schlangestehen inklusive und zwar am 21.06.17 ab 18.00 Uhr.

Honor 9 vorgestellt – Mit Dual-Kamera und viel Glas

honor-9
Honor hat in China nun das neue Honor 9 vorgestellt. Im Vergleich mit dem Vorgänger Honor 8 wurde zwar an einigen Schrauben gedreht, die Optik hat man aber nahezu unverändert gelassen. Das Honor 9 wird nun von einem HiSilicon Kirin-960-Chipsatz mit acht Kernen (maximal 2,4 GHz) angefeuert und bietet - je nach Modell - bis zu 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte internen Speicher. Bei Preisen ab 355 Euro sicher einen zweiten Blick wert, oder?

Xiaomi Mi Pad 3 Test: Auf den Spuren des iPad mini 4

Xiaomi hat das Mi Pad 3 mit wenig Aufsehen auf den Markt gebracht. Im Hinblick auf die Technik bietet ein 7,9 Zoll großes Retina-Display, einen Mediatek MT8176 Prozessor mit acht Kernen und kommt mit 4 GByte RAM und 64 GByte Speicher (in China) auf den Markt. Hierzulande bekommt man das kleine Tablet nur als Import (Beispielsweise über Gearbest.com) für rund 220 Euro. Aber lohnt sich ein Import wirklich?
Ganzer Artikel...

Gearbest Sale: Rock the Summer

GB_RocktheSummer
Der Sommer kann kommen und eigentlich ist er ja schon da, bei Temperaturen von bis zu 30 Grad. Der chinesische Onlineshop Gearbest heizt uns aber nochmals zusätzlich ein. ​Im großen Summer Sale gibt es Rabatte in unterschiedlichen Produktkategorien und täglich sogenannte "Flash Sales", in denen man bestimmte Produkte zu besonders attraktiven Preisen kaufen kann. Die Stückzahl ist aber limitiert. Mehr Infos nach dem Break.

Nokia 3310 (2017) Test: Früher war nicht alles besser, oder?

Nokia_3310_(2017)_18
Nokia - eigentlich HMD Global - hat auf dem Mobile World Congress 2017 (MWC) etwas aus dem Hut gezaubert, womit keiner gerechnet hat: eine Neuauflage des Nokia 3310. In der Edition 2017 hat man ein paar Kleinigkeiten aktualisiert, den Charme aber beibehalten. Die Frage ist nur, lohnt sich der Kauf eines Feature-Phone in 2017 noch?

Nubia Z17 vorgestellt: 8GB RAM und Snapdragon 835

Nubia-z17
Nubia hat mit dem Z17 ein weiteres Highend-Smartphone vorgestellt. Technisch eine absolute Meisterleistung, auch wenn absolut niemand 8 GByte Arbeitsspeicher und einen Snapdragon 835 mit 2,35 GHz benötigt. Beides verbrennt einfach nur eine Menge Energie ohne messbaren Nutzen. Wichtiger ist da vermutlich das schlanke Design. Das Gehäuse des Nubia Z17 ist nämlich wieder aus Glas und Metall und nach IP67-zertifiziert. Somit kann ihm eindringendes Wasser und Staub fast nichts anhaben. Garniert wird das mit einem 5,5 Zoll großes Display.

Maze Blade im Test: Viel Glas und ein Hauch von Sony

Maze_Blade_Titel
Viel Glas und ein Hauch von Sony? Beides geht zumindest Hand in Hand. Das Maze Blade des neuen, aufstrebenden Herstellers aus China bietet auf der Rückseite auf jeden Fall eine Mange "Bling Bling" in Form von Glas und ähnelt optisch meiner Meinung dem Sony Xperia Z (Premium). Preislich liegen wir hier aber mit rund $110 (Stand 01.06.17) deutlich drunter und das hat natürlich auch Auswirkung auf die Ausstattung. Aber lest doch einfach meinen Test zum Maze Blade.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen