Beenden

Cubot

Cubot_Rainbow_2_21
8

[Verlosung]Cubot Rainbow 2 im Test: Mit Dual-Kamera für 65 Euro!

Es ist unglaublich, aber das Cubot Rainbow 2 für 65 Euro bietet tatsächlich eine Dual-Kamera (13 MP/2MP). Auf der Vorderseite des Smartphones findet man ein 5 Zoll großes HD-Display. Angetrieben wird es von Android 7.0. Der MediaTek MT6580 nutzt 1 GByte RAM, die 16 GByte Speicher kann man über microSD erweitern. Dual-SIM wird allerdings ohne LTE-Unterstützung angeboten. Wie es sich im Test geschlagen hat, erfahrt ihr jetzt.
Ganzer Artikel...

Cubot V2 Fitness-Tracker im Test: 30 Euro für die Katz?

Cubot_Tracker_V2_6
Der Cubot V2 Fitness-Tracker will gegen etablierte Modelle wie das Xiaomi Mi Band 2 oder den Fitbit Alta antreten. Preislich liegt man mit 30 Euro eher in der Nähe von Xiaomi, optisch hingegen eher beim Fitbit Alta. Aber was taugt der günstige Fitness-Tracker mit seinem 0,88" großen OLED Display?

Cubot Cheetah 2 im Test: Gute Hausmannskost für 140 Euro

1
Das knapp 140 Euro günstige Cubot Cheetah 2 mit Android 6 bietet einen MediaTek MT6753 mit acht Kernen, 3 GByte RAM und 32 GByte Speicher. Das sehr helle 5,5-Zoll-Display löst in Full-HD auf und Bilder knipst man mit den heutzutage üblichen 13 Megapixeln. Daneben finden wir noch LTE, Fingerabdrucksensor, GPS und Bluetooth auf der Ausstattungsliste. Lohnt sich der Kauf (Import)?

Cubot Dinosaur: Günstiges Smartphone mit 5,5-Zoll und 4.150 mAh

Cubot Dinosaur
Das Cubot Dinosaur für knapp 140 Euro bietet ein 5,5 Zoll großes Display mit HD-Auflösung. Angetrieben wird es von einem MediaTek MT6735 mit 1.3 GHz je Kern und davon hat die CPU vier. Ihr stehen 3 GByte RAM und 16 GByte interner Speicher zur Seite. Das Cubot Dinosaur beherrscht Dual-SIM mit LTE (auch im Band 20) oder alternativ Single-SIM und die Erweiterungsmöglichkeit des Speichers per microSD-Karten. Eingekleidet ist das Smartphone allerdings in Kunststoff, dafür kann man aber auch den Akkudeckel entfernen. Gut so, denn so bekommt man Zugang zum 4.150 mAh starken Akku. Die Kamera auf der Rückseite löst mit

Cubot Note S im Test: Smartphone mit 5,5-Zoll für 90 Euro!

Cubot_Note_S_05
Die Firma Cubot mag hierzulande noch nicht so bekannt sein, für knapp 90 Euro bekommt man aber ein gut ausgestattetes Android-Smartphone mit 5,5-Zoll-Display (HD-Auflösung), einem MediaTek-Prozessor mit vier Kernen, einer 8-Megapixel-Kamera und das ganze in einem ordentlich verarbeiteten Gehäuse aus Metall und Kunststoff. Der Akku mit seinen 4.150 mAh ist dabei sogar wechselbar. Dual-SIM und Speichererweiterung per microSD sind auch in dieser Preisklasse Ehrensache. Neugierig geworden? Test lesen! Design und Verarbeitung: Metallrahmen und 160 Gramm Das Cubot Note S ist mit seinen knapp 90 Euro einfach unschlagbar günstig. Da wird man Abstriche beim Design in Kauf nehmen müssen, oder? Teils
Cubot P12

Cubot P12 Test: Tolles Smartphone für 100 Euro

Das hierzulande eher unbekannte Cubot P12 bietet für knapp 100 Euro eine ordentliche Ausstattung, eine tolle Verarbeitung und ein Smartphone mit Android 5.1. Wo viel Licht ist, gibt es aber auch viel Schatten? Oder diesmal vielleicht nicht? Der Test des Smartphones wird es zeigen. Design und Verarbeitung: Metallrahmen und 160 Gramm Das günstige Smartphone ist optisch nicht sonderlich auffällig gestaltet. Es bietet aber einen hochwertig anmutenden Metallrahmen und einen abnehmbaren Akkudeckel in den beiden Farben Schwarz bzw. Weiß. Unter dem Deckel findet man den wechselbaren Akku mit seinen 2.200 mAh, zwei micro-SIM-Karten und den Einschub für eine microSD-Speicherkarte bis 64 GByte.
Ganzer Artikel...

Cubot X15 im Test: Für 160 Euro gar nicht mal so schlecht

Cubot-X15
Mit dem Cubot X15 stellt der hierzulande eher unbekannte Hersteller ein respektables Smartphone vor. Für knapp 160 Euro (zum Beispiel bei gearbest.com) bekommt man ein technisch ansprechendes Mittelklasse-Smartphone mit hübscher Optik. Das Cubot X15 bietet ein 5.5 Zoll großes IPS-Display mit 1.080 x 1.920 Bildpunkte, eine 16 Megapixel-Kamera hintenund eine 8 Megapixel-Kamera vorne.Es wird dabei von einem 1.3 GHz schnellen MediaTek 6735A angetrieben. Android 5.1 nutzt dabei 2 Gbyte Arbeitsspeicher, dem User bleiben noch knapp 12 Gbyte (von 16) zur freien Verfügung. Der Speicher ist per MicroSD um 128 Gbyte erweiterbar, alternativ steht eine Unterstützung für zwei SIM-Karten gleichzeitig zur Verfügung.

Cubot X 15 im Test: 160 Euro Smartphone im Hands-on

P1010778
Mit dem Cubot X15 stellt der chinesische Hersteller nun ein weiteres Smartphone vor. Ich hatte in der Vergangenheit bereits die Möglichkeit, das Cubot X9 testen zu können. Dank gearbest.com kann ich nun auch einen Blick auf das X15 werfen. Technisch betrachtet handelt es sich eher um ein gutes Mittelklasse-Smartphone. So bietet es ein etwas blasses, dafür sehr helles 5.5 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung (1.080 x 1.920 Pixel). Bei der CPU setzt der Hersteller auf den MediaTek MT6735 mit 1.3 GHz sowie  auf 2 GByte RAM. In Verbindung mit Android 5.1 sowie 16 GByte internen Speicher kommt das X15 im

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen