Beenden

Honor

huawei-p8-lite-2017

Huawei P8 lite (2017): Macht man Samsung alles nach?

Huawei/Honor scheint mittlerweile auf den Spuren von Samsung zu wandeln. Allerdings eher mit übersichtlichem "Erfolg". Unzählige Modelle, teils noch mit einem veralteten Android 6, fluten den Markt. Nach dem Huawei P8 lite und P9 lite kommt nun das Huawei P8 lite (2017). So macht es Samsung auch schon seit Jahren mit den A3 und A5. Einfach total sinnlos. Zumal es eine direkte Konkurrenz für das mäßige Honor 6X wird.
Mehr ...

Honor 6X Smartphone im Test: Mit Dual-Kamera für unter 250 Euro

honor6x
Gestern wurde auf der CES 2017 bekanntgegeben, dass das Honor 6X ab sofort auch in Deutschland verfügbar ist. Leider hat sich der Preis von knapp 140 Euro (in China) auf hierzulande 249 Euro erhöht. Technisch ist das Smartphone aber immer noch unverändert. Na ja, bis auf die Unterstützung für LTE in allen Bändern. Für sein Geld bekommt man ein Smartphone mit einem Kirin 655 Prozessor und 3 GByte Arbeitsspeicher, 5,5 Zoll großem Full-HD-Display sowie einer 12-Megapixel-Dual-Kamera samt Fingerabdrucksensor. Lohnt sich die Anschaffung?

Honor Watch S1: Fitness-Tracker oder Smartwatch?

honor-watch-s1-2
Honor hat in der Vergangenheit mit dem Talkband B1 schonmal sowas ähnliches auf die Beine gestellt. Die Honor Watch S1 der Huawei-Tochterfirma Honor ist sowas ähnliches. Sie basiert ebenfalls NICHT auf Android Wear und muß mit einem vergleichsweise kleinen 1-Zoll-Display mit 208 x 208 Pixel auskommen. Der Touchscreen ist übrigens auch völlig farblos. Dafür soll der Akku bis zu 6 Tage durchhalten.

Honor 6X: Mit 12-MP-Dual-Kamera für rund 135 Euro

honor_6x
In China wurde gerade das neue Honor 6X mit seinem Kirin 655 Prozessor vorgestellt. Das 150,9 x 72,6 x 8,2 Millimeter große und 162 Gramm schwere Smartphone kommt in den drei Farben Gold, Grau, Marine Blau, Rosègold und Silber) und mit einem 5,5 Zoll großes Full-HD-Display auf den Markt. Abgerundet wird das Gerät mit einer 12-Megapixel-Dual-Kamera und einen Fingerabdrucksensor. Für Strom sorgt ein 3.340 mAh starker Akku. Preislich startet man (in China) bei 135 Euro (999 Yuan).

Huawei Honor 8 im Test: 399 Euro für ein feines Smartphone

Honor_8_42
Seit heute morgen kann man das neue Honor 8 auch im europäischen Onlineshop Vmall.eu von Honor bestellen. Die Auslieferung des knapp 400 Euro teuren Smartphone erfolgt angeblich innerhalb eines Tages (so der Hersteller). Der Nachfolger des Honor 7 kommt mit einem Fingerabdrucksensor, einer 12-Megapixel-Dual-Kamera und bietet ein Gehäuse aus Metall und Glas. Das Highlight ist daber sicher die - in China seit langer Zeit nahezu ausverkaufte - blaue Version. Mehr im Test.
Honor8

Honor 8 kommt nach Deutschland: Ein Huawei P9 im iPhone-Look?

Mit dem Honor 8 orientiert sich der Hersteller einmal mehr am Design des Apple iPhone 6. Ok, das hat auch schon HTC mit dem A9 so gemacht. Erfolg hatten sie damit allerdings keinen. Das Honor 8 selbst nutzt fast die gleiche Technik wie beim Huawei P9, kommt also mit einer Dual-Kamera mit jeweils 12 Megapixel. Die Dual-Tone-LED sorgt für natürlichere Farben, während eine f/2.2-Blende für gute Bilder sorgen soll. An die Qualität der Leica-Kamera wird sie aber wohl nicht herankommen, oder? Schließlich fehlt doch der "Leica"-Schriftzug :D Honor 8: 5,2" Full-HD, Kirin 950 Prozessor und vierl Glas Die Vorderseite aus
Mehr ...

Honor 8: Alle Details zum Nachfolger des Honor 7

honor-8_Banner
Mit dem Honor 7 wurde damals ein wirklich gutes und vor allen Dingen sehr günstiges Smartphone auf die Beine gestellt. Der Nachfolger, das Honor 8 wird bereits auf Plakaten in Chian beworben und hat gerade die Tests bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA bestanden. Und schwupps bekommen wir auch erste Bilder und mehr Details zum Honor 8. Honor 8: Glas, Aluminium und eine Dual-Kamera? Wenn man sich die Bilder zum Honor 8 genau ansieht wird man feststellen, dass das Gehäuse wohl nicht mehr aus Aluminium besteht. Die Rückseite scheint - ähnlich wie beim Xperia Z5 nun aus Glas zu bestehen. Ich

Das Honor 5c: Für 122 Euro im Metallgehäuse?

Honor_5c
Mit dem Honor 5c wurde in China gerade ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, im Heimatland kostet es nur 120 Euro. Preislich ein absoluter Knaller und auch technisch ist es ganz gut aufgestellt. Im überwiegend aus Metall bestehenden Gehäuse haben die Designer neben einem 5,2 Zoll großen Display mit 1.080 x 1.920 Pixel auch einen Fingerabdrucksensor,  eine CPU vom Typ HiSilicon Kirin 650 (acht Kerne mit bis zu 2.0 GHz), 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte internen Speicher untergebracht. Honor 5c: 13 Megapixel, WLAN, LTE Cat. 6 Technisch macht es doch was her. Neben der ansprechend schnellen CPU setzt der Hersteller auf

Honor 7 Premium: Ab dem 02.05.16 für 349 Euro

Honor 7 Premium
Das Honor 7 Premium gibt es ab dem 02.05.16 exklusiv bei Media Markt und Saturn zu kaufen. Gegenüber dem einfachen Honor 7 hat der Hersteller lediglich den internen Speicher auf 32 GByte verdoppelt. Das 5,2-Zoll große Display mit seinen 1.080 x 1.920 Pixel ist also gleich geblieben und auch bei der CPU setzt Honor noch auf den HiSilicon Kirin 935. Die beiden Kameras (20-Megapixel (hinten) und 8-Megapixel (vorne)) machen gute Bilder. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 Lollipop samt der hauseigenen EMUI-Oberfläche zum Einsatz. Das Update auf Android 6 Marshmallow steht aber schon in den Startlöchern. Ach ja, das wirklich gute

Honor 5x im Test: Mehr Smartphone für 230 Euro geht nicht

5x_5
Das Honor 5X bietet für knapp 230 Euro ein 5,5 Zoll großes Display mit Full-HD. Dazu gesellen sich eine 13-Megapixel-Kamera, ein Snapdragon 616 mit 2 GByte RAM, 16 GByte Speicherplatz sowie ein Fingerabdrucksensor. Alles hübsch verpackt in einem Metallgehäuse. Interesse an einem Test? Design: Honor 5x im Look des Honor 7? Das Honor 5x bietet ein Gehäuse aus Aluminium und geschliffene Kanten, optisch hat es auf den ersten Blick tatsächich Ähnlichkeit mit dem Honor 7. Ähnlich wie beim Xiaomi Redmi Note 3 hat Honor die obere und untere Kante auf der Rückseite aus Plastik gefertigt. So will man einen guten
1 2
Page 1von2

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen