Beenden

Moto

Moto Z2 Play: Im Bundle mit Lautsprecher-Aufsatz

moto_z2_play
Ok, das Moto Z war nicht der Bringer. Auch die damals doch recht innovativen Mods - von der Kamera bis hin zum Soundsystem - konnten die Käufer wohl nicht überzeugen. Mit dem Moto Z2 Play will das Lenovo-Tochterunternehmen Motorola nun den zweiten Versuch starten. An den Mods - also Erweiterungen - will der Hersteller weiter festhalten. So kommt das Moto Z2 Play hierzulande nur mit dem Lautsprecher-Aufsatz "JBL SoundBoost 2" mit 2 x 3 Watt und integriertem 1.000-mAh-Akku auf den Markt. Zum Preis von 519 Euro.
Ganzer Artikel...

Moto Z Smartphone im Test: Flach und teuer

moto_z_35
9.5
Das LG G5 war kein Erfolg, obwohl der Charme eines (teilweise) modularen Smartphones nicht von der Hand zu weisen ist. Lenovo beschreitet mit dem Moto Z nun einen ähnlichen Weg, vermeidet dabei aber die Fehler des G5. Das Moto Z ist zudem extrem dünn, verzichtet ebenfalls auf eine 3.5 mm-Buchse und kann über Moto Mods™ mit einem Projektor, Soundbooster, Powerpack und 10-fach optischen Zoom ausgestattet werden. Der Spaß beginnt bei 699 Euro (z.B. bei Cyberport.de), oder doch nicht?
Ganzer Artikel...

Moto Z und Z Force: Modular wie beim LG G5

moto-z_2-moto-mods
Lenovo hat nun die beiden neuen Smartphones namens Moto Z und Moto Z Force aus der neuen Z-Serie vorgestellt. Ähnlich wie beim LG G5 kann man die Funktionen über Zusatzmodule erweitern. Dafür besitzen beide Smartphones einen magnetischen Anschluss auf der Rückseite. Das ist sinnvoll, den das Moto Z und Moto Z Force nutzen auch einen passenden Aluminium-Unibody. Leider bekommen wir hierzulande nur das Moto Z zu Gesicht. Ab September kann man es mit vier verschiedene Modulen bestellen. Moto Z: 5,5 Zoll QHD-Display und Snapdragon 820 Das Lenovo Moto Z bietet auf der Vorderseite ein 5,5 Zoll großes QHD-Display (1.440 x
Ganzer Artikel...

Moto G 2016 und Moto G Plus 2016 vorgestellt

motog4_
Gestern war es dann endlich soweit, Lenovo hat das neue Moto G 2016 vorgetellt. Die Designer von Motorola arbeiten ja nun bekanntlich bei Lenovo, beim Design haben Sie sich aber an die bestehenden Modelle orientiert.  Die Auflösung wurde auf Full-HD mit 1.920 x 1.080 Pixel gesteigert. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 617 mit acht Kernen zum Einsatz. Die CPU kann dabei auf 2 GByte Arbeitsspeicher zurückgreifen. Neben dem Moto G4 gibt es auch noch ein Moto G Plus. Moto G 2016: Mehr Technik, mehr Geld Das neue Moto G 2016 nutzt nun eine 13-Megapixel-Kamera mit Laser- und Phasenvergleichsfokus. Die
Ganzer Artikel...

Moto X (2016) mit Amps erweiterbar wie das LG G5

Moto-X-2016-Vertex-Thin
Die Gerüchte um das neue Moto X (2016) verdichten sich und können nun eigentlich getrost als Fakten bezeichnet werden. Die aktuellen Leaks bieten genaue Angaben zu ansteckbaren Module ("Amps") und neue Highres-Bildern. Solche Details findet man sonst bei Leaks bzw. Gerüchten eigentlich kaum. Damit könnte das neue Moto X (2016) nach dem LG G5 das zweite Smartphone werden, welches man funktional erweitern kann. Fast schon ein modulares Smartphone? Moto X (2016): Kommt mit Snapdragon 820 Lenovo entwickelt das Moto X (2016) unter der internen Bezeichnung „Vertex Thin“. Die Topversion kommt dabei mit einem 2.2 GHz schnellen Snapdragon 820-Prozessor  und 4 Gbyte Arbeitsspeicher
Ganzer Artikel...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen