Beenden

Motorola

Moto Z2 Play: Im Bundle mit Lautsprecher-Aufsatz

moto_z2_play
Ok, das Moto Z war nicht der Bringer. Auch die damals doch recht innovativen Mods - von der Kamera bis hin zum Soundsystem - konnten die Käufer wohl nicht überzeugen. Mit dem Moto Z2 Play will das Lenovo-Tochterunternehmen Motorola nun den zweiten Versuch starten. An den Mods - also Erweiterungen - will der Hersteller weiter festhalten. So kommt das Moto Z2 Play hierzulande nur mit dem Lautsprecher-Aufsatz "JBL SoundBoost 2" mit 2 x 3 Watt und integriertem 1.000-mAh-Akku auf den Markt. Zum Preis von 519 Euro.
Ganzer Artikel...

Motorola Moto 360 Sport: Jetzt für knapp 200 Euro

moto360sport
Update: Promo-Aktion beendet. Motorola bietet seine Android Wear Smartwatch Moto 360 Sport mit dem Code DECRM165 gerade für 199 Euro an. Technisch basiert die Uhr auf der Moto 360 (2015). Es kommt ein Snapdragon 400 mit 1,2 GH und 512 MByte Arbeitsspeicher zum Einsatz. Die Smartwatch nimmt dabei über Bluetooth 4.0 LE Kontakt oder WLAN b/g zu einem Android Smartphone oder dem Apple iPhone auf. Das Betriebssystem Android Wear ist hier in der aktuellen Fassung LCB43C installiert. Der interne Speicher für MP3 beträgt wieder 4 GByte. Der optische Pulsmesser auf der Rückseite misst natürlich den Puls ? Der eingebaute GPS-Empfänger
Ganzer Artikel...

Moto Z und Z Force: Modular wie beim LG G5

moto-z_2-moto-mods
Lenovo hat nun die beiden neuen Smartphones namens Moto Z und Moto Z Force aus der neuen Z-Serie vorgestellt. Ähnlich wie beim LG G5 kann man die Funktionen über Zusatzmodule erweitern. Dafür besitzen beide Smartphones einen magnetischen Anschluss auf der Rückseite. Das ist sinnvoll, den das Moto Z und Moto Z Force nutzen auch einen passenden Aluminium-Unibody. Leider bekommen wir hierzulande nur das Moto Z zu Gesicht. Ab September kann man es mit vier verschiedene Modulen bestellen. Moto Z: 5,5 Zoll QHD-Display und Snapdragon 820 Das Lenovo Moto Z bietet auf der Vorderseite ein 5,5 Zoll großes QHD-Display (1.440 x
Ganzer Artikel...

Moto G 2016 und Moto G Plus 2016 vorgestellt

motog4_
Gestern war es dann endlich soweit, Lenovo hat das neue Moto G 2016 vorgetellt. Die Designer von Motorola arbeiten ja nun bekanntlich bei Lenovo, beim Design haben Sie sich aber an die bestehenden Modelle orientiert.  Die Auflösung wurde auf Full-HD mit 1.920 x 1.080 Pixel gesteigert. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 617 mit acht Kernen zum Einsatz. Die CPU kann dabei auf 2 GByte Arbeitsspeicher zurückgreifen. Neben dem Moto G4 gibt es auch noch ein Moto G Plus. Moto G 2016: Mehr Technik, mehr Geld Das neue Moto G 2016 nutzt nun eine 13-Megapixel-Kamera mit Laser- und Phasenvergleichsfokus. Die
Ganzer Artikel...

Moto X (2016) mit Amps erweiterbar wie das LG G5

Moto-X-2016-Vertex-Thin
Die Gerüchte um das neue Moto X (2016) verdichten sich und können nun eigentlich getrost als Fakten bezeichnet werden. Die aktuellen Leaks bieten genaue Angaben zu ansteckbaren Module ("Amps") und neue Highres-Bildern. Solche Details findet man sonst bei Leaks bzw. Gerüchten eigentlich kaum. Damit könnte das neue Moto X (2016) nach dem LG G5 das zweite Smartphone werden, welches man funktional erweitern kann. Fast schon ein modulares Smartphone? Moto X (2016): Kommt mit Snapdragon 820 Lenovo entwickelt das Moto X (2016) unter der internen Bezeichnung „Vertex Thin“. Die Topversion kommt dabei mit einem 2.2 GHz schnellen Snapdragon 820-Prozessor  und 4 Gbyte Arbeitsspeicher
Ganzer Artikel...

Moto G (4. Gen) Leak: Setzt Lenovo den Klassiker fort?

Moto_X_Force_11
Glaubt man den Leaks von Nowwhereelse, dann könnte das Moto G 4. Gen schon in den Startlöchern stehen. Angeblich soll es bereits ab Mai in zwei unterschiedlichen Konfigurationen (mit Fingerabdrucksensor und 5,5-Zoll-Display) auf den Markt kommen. Moto G (4. Gen) 2016  von Lenovo Nicht nur Nowwhereelse, sondern auch der notorische Leaker Evan Blass haben über das neue Moto G 4. Gen berichtet. Der Nachfolger der 3. Gen (2015) wird von Lenovo gebaut. Die haben bekanntlich die Rechte an den Motorola-Smartphones. übernommen. Die geleakten Bilder des mutmaßlichen Nachfolgers zeigen die Vorder- und Rückseite des Smartphones. Dabei befindet sich der quadratisch geformte
Ganzer Artikel...

Moto X Force im Test: Display ist extrem hart im Nehmen

Moto_X_Force_11
Das neue Moto X Force bietet ein nahezu unzerstörbares Display und ist damit extrem hart im Nehmen. Ich würde es aber dennoch nicht mit unnötiger Macht auf den Boden knallen wollen. Das dritte Smartphone der neuen Moto-X-Reihe bieten neben dem bruchsicheren QHD-Display aber auch noch eine Menge mehr. Dank Cyberport.de habe ich das neue Moto X Force seit knapp 3 Wochen in der Redaktion im Test. Das knapp 700 Euro  ähnelt optisch doch stark dem Moto X Style. Design & Verarbeitung: Du kannst mich nicht zerstören! Mit seinen Abmessungen von 149,8 x 78 x 9,2 Millimeter ist es aber etwas kleiner
Ganzer Artikel...

Moto X Force im Unboxing: Android Marshmallow ist da

Moto_X_Force_03
Eigentlich lohnt sich ein Auspacken ja gar nicht mehr. daher verbinde ich das folgende Unboxing des Moto X Force auch gleich mit dem Hinweis, dass Motorola (oder Lenovo) gerade Android 6.0 Marshmallow ausrollt. Moto X Force: Bruchsicheres Display und Android 6.0 Das neue Moto X Force (knapp 700 Euro) bietet neben dem vom Moto X Style bekannten Design auch eine erhöhte Widerstandsfähigkeit. So hat der Hersteller ein 5,4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixel verbaut. Das Display selber ist extrem stabil und besteht aus fünf verschiedenen Schichten. Damit überlebt es auch Stürze aus großer Höhe
Ganzer Artikel...

Moto 360 Sport Test: Fitness-Smartwatch mit GPS

Moto 360 Sport
Sony hat es  schon mit der Smartwatch 3 vorgemacht und auch Motorola setzt mit der Moto 360 Sport nun ebenfalls auf eine Smartwatch mit Android Wear und eigenem GPS-Empfänger. Damit ist man unabhängig von einem Smartphone unterwegs immer auf dem rechten Weg. Die 4 GByte Speicher ermöglichen dann sogar noch eine Beschallung mit MP3. Das Ganze in ein formschönes Gehäuse gepresst, mit einem 299 Euro Preisschild versehen und los geht's. Design: Sieht fast auf wie eine normale Uhr Im Gegensatz zur eckigen Sony Smartwatch 3 sieht die Smartwatch optisch wie eine normale Uhr aus. Das Display ist rund, allerdings wieder mit dem berühmt, berüchtigten "Flat tire" auf
Ganzer Artikel...

Moto X Play bei Aldi: Für 299 Euro kann man nichts falsch machen

Moto_X_Play_34
Aldi bietet ab dem 28.01.16 das Motorola-Smartphone Moto X Play für 299 Euro an. Dafür bekommt man ein 5,5-Zoll-Display mit Full-HD, LTE, einen Snapdragon 615 mit 2 GByte RAM und 16 GByte Speicher sowie eine Kamera mit 21 Megapixel.Das  Moto X Play bei Aldi ist natürlich wieder SIM- und Netlock frei und kann daher mit jeder beliebigen Nano-SIM-Karte genutzt werden. Das IPS-Display mit seiner Full-HD-Auflösung konnte in meinem Test überzeugen. Die Kamera auf der Rückseite mit ihren 21 Megapixel zeichnet Videos mit Full-HD auf und ist in meinen Augen einer der besten Kameras auf dem Markt. Motorola hat dem X
Ganzer Artikel...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen