Beenden

Nokia

Nokia 8 im Test: Leider zu teuer

Nokia_8_10
9.2
Die Marke Nokia ist nicht erst seit dem Nokia 8 wieder in aller Munde. Auch die anderen Modelle (Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6) konnten - zumindest teilweise - überzeugen. Der neue Namensinhaber HMD Global will mit dem Nokia 8 auch etwas über Fans von Oberklasse-Smartphones bieten. Mit knapp 580 Euro muss es hierzulande aber gegen ein sehr starke Konkurrenz in Form des Samsung Galaxy S8 und LG G6 antreten. Der Straßenpreis der beiden Kontrahenten liegt zudem weit unter der UVP des Nokia 8. Aber das will eben mit Carl-Zeiss im Schlepptau mehr bieten.
Ganzer Artikel...

Nokia 3 – Nokia 5 – Nokia 6 im Test: Mein Fazit

Nokai3-5-6
Das Nokia 3, das Nokia 5 und das Nokia 6 waren die letzen Wochen meine ständigen Begleiter. Eins kann ich jetzt schon sagen: Nokia (bzw. HMD Global) hält sein Versprechen, denn alle drei Geräte wurden regelmässig mit den neusten Sicherheitspatches versorgt. Zu diesem Zeitpunkt nutze ich die Google Patches vom 01.08.17. Daher hier nun mein Resümee zu den drei Neuvorstellungen aus dem Hause Nokia.
Ganzer Artikel...

VKWorld Z3310 Test: Was taugt der Klon des Nokia 3310?

VKWorld-Z3310_14
7.4
VKWorld klinkt sich mit seinem Z3110 in die kleine Retro-Welle ein, die Nokia mit seiner Neuauflage des 3310 ins Rollen gebracht hat. Für rund 20 Euro bekommt man ein Dual-SIM fähiges Handy (kein Smartphone) mit einem proprietären Betriebssystem, einem 2,4 Zoll großen Farbdisplay, einem bunten Gehäuse aus Kunststoff und einer 2-Megapixel.-Kamera. Also alles das, was auch das neue 3310 bietet. Aber lohnt sich der Kauf dieser "Alternative"?
Ganzer Artikel...

Nokia 5 im Test: Zu teure Mittelklasse?

Nokia_6_07
8.4
Das Nokia 5 ist nach dem Nokia 3 und Nokia 6 nun das dritte Modell des Herstellers HMD Global. Von Nokia ist in allen Fällen nur noch der Name übrig. Mit einem Preis von rund 210 Euro reiht es sich in die Mitte zwischen 3 und 6 ein, kein Wunder :D Technisch bietet es ein 5,2 Zoll großes HD-Display, einen Snapdragon 430, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicher und eine 13-Megapixel-Kamera. Und wie hat es sich im Test geschlagen?
Ganzer Artikel...

Nokia 6 im Test: Doch nur ein China-Smartphone?

nokia-6
8.3
Nokia ist Geschichte, zumindest was Smartphones betrifft. Die Finnen haben diese Sparte verkauft und der Name "Nokia" wurde von der hierzulande unbekannten Firma HMD Global gekauft. Für rund 250 Euro bekommt man ein Mittelklasse-Smartphone mit 5,5 Zoll FHD-Display, einem Snapdragon 430, 3 GByte RAM und 32 GByte Speicher sowie dem Versprechen des Herstellers, das vorinstallierte Android (7.x) immer auf Stand zu halten. Aber reicht das für eine Kaufempfehlung des Nokia 6?
Ganzer Artikel...

Nokia 3310 (2017) Test: Früher war nicht alles besser, oder?

Nokia_3310_(2017)_18
7.3
Nokia - eigentlich HMD Global - hat auf dem Mobile World Congress 2017 (MWC) etwas aus dem Hut gezaubert, womit keiner gerechnet hat: eine Neuauflage des Nokia 3310. In der Edition 2017 hat man ein paar Kleinigkeiten aktualisiert, den Charme aber beibehalten. Die Frage ist nur, lohnt sich der Kauf eines Feature-Phone in 2017 noch?
Ganzer Artikel...

Nokia an Foxconn und HMD Global verkauft

NOKIA_Smartphone
Da geht sie hin, die Hoffnung von Microsoft mit dem Namen Nokia schnell in das Smartphone-Geschäft einsteigen zu können. Der Konzernriese trennt sich nun von der Hardwaresparte aus Finnland und zwar mit Sack und Pack. Die Mitarbeiter haben - wie so oft - das Nachsehen. Haben aber ein Übernahmeangebot der neuen Eigentümer Foxconn und HMD Global erhalten. Nokia geht an Foxconn und HMD Global Nach nur zwei Jahren tritt Microsoft nun den lizenzierten Markennamen ab  und zwar an die beiden Firmen FIH Mobile (Tochtergesellschaft von Foxconn ) und HMD Global (Startup ehemaliger Nokia- und Microsoft-Mitarbeiter). Microsoft selbst hat dafür (nach
Ganzer Artikel...

Acer Jade Primo mit Windows 10 Mobile vorgestellt

Acer_Jade_Primo
Auf der CES 2016 in Las Vegas kann man sich gerade über ein weiteres Smartphone auf der Basis von Windows 10 Mobile 10. Mit dem Jade Primo stellt Acer seine eigene Version vor. Im Gegensatz zum Lumia 950 und Lumia 950 XL kommt das knapp 150 Gramm schwere Smartphone aber in einem Gewand aus Kunststoff daher. Optisch macht es ehrlich gesagt nicht viel her. Die Rückseite aus Kunststoff ist geriffelt kann aber nicht entfernt werden. So ist der 2.870 mAh starke Akku nicht wechselbar. Die Kamera auf der Rückseite löst mit 21 Megapixel auf, für Selfies steht auf der Vorderseite
Ganzer Artikel...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen