Beenden

Reviews

Honor 9 im Hands-on: Ein Huawei P10 aus Glas

Honor9_Intro
Das Honor 9 entspricht technisch fast dem Hauwei P10. Kein Wunder, denn beide Firmen nutzen die gleichen Ressourcen. Optisch folgt das neue Honor 9 aber eher der Formensprache seines knapp 1 Jahr alten Vorgängers. Es besteht - wie das Honor 8 - überwiegend aus Glas. Mit all seine Vor- und Nachteilen. Technisch orientiert es sich hingegen klar am Huawei P10. So nutzt ein 5,15 Zoll großes Full-HD-Display, wird von einem HiSilicon Kirin 960 und 4 GByte RAM angefeuert und bietet einen Dual-Kamera mit 12 und 20 Megapixel. Das Honor 9 muss allerdings ohne optischen Bildstabilisator und auch ohne den Leica
Ganzer Artikel...

ThiEYE T5E 4K Action Kamera im Test: Go Pro?

ThiEYE_T5e_SL1500
8.5
Vor ein paar Monaten habe ich die ThiEYE i60 4K testen können. Die hatte aber noch leichte Probleme bei der Aufzeichnung in 4K. Mit der neuen ThiEYE T5e für knapp 180 Euro - soviel sei gesagt - gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Das Modell wird übrigens auch als ThiEYE T5 angeboten, die Unterschiede liegen aber nur in der Verpackung. Wie sich die Action Cam im Test geschlagen hat, erfahrt ihr im ausführlichen Test der ThiEYE T5e.
Ganzer Artikel...

Fitbit Charge 2 im Test: Charge me up before you go go

Fitbit_Charge2_1
9
Bei Charge denke ich immer an den Dodge Charger. Von dem gab es leider keine gescheite Neuauflage. Fitbit will das mit dem Charge 2 nun anders machen. Der wasserdichte Fitness-Tracker bietet im Vergleich zum Vorgänger Charge HR eine vierfache Bildschirmgröße und kommt mit einem monochromen OLED auf den Markt. Bei der Farbwahl setzt Fitbit auf Black, Plum, Blue, Teal. Zudem wird es zwei Sondereditionen in den Farben Black/Gunmetal und Lavender/Rosègold geben. Was der Fitness-Tracker mit Pulssensor für rund 160 Euro so drauf hat, zeigt euch mein Test.
Ganzer Artikel...

Huawei Mate 9 im Test: Ist es mir lieb und teuer?

huawei_mate_9_28
9.1
Oh ja, das Huawei Mate 9 ist mir teuer, genau genommen kostet es nämlich rund 700 Euro :D Die Verpackung des 5,9 Zoll großen Displays ist dafür aber auch besonders edel, denn das neue Mate kommt in einem Metallgehäuse. Auf der Rückseite kommt wieder eine 12-Megapixel-Dual-Kamera aus dem Hause Leica zum Einsatz. Angetrieben wird es von einem Kirin 960 mit 4 GByte RAM. Aber ist es mir auch "lieb"? Auf zum Test ...
Ganzer Artikel...

Xiaomi Mi Mix im Test: Funktioniert das Smartphone-Konzept?

xiaomi_mi_mix_04
9.2
Das Xiaomi Mi Mix war eigentlich als Konzept-Smartphone geplant. Xiaomi wurde dann aber praktisch von der großen Nachfrage "überrascht". Was allerdings auch kein Wunder ist, denn für umgerechnet 470 Euro (offizieller Preis, Straßenpreis ist deutlich höher) bekommt man ein Smartphone im Keramik-Gehäuse mit einem nahezu randlosen, 6.4-Zoll großen Touchscreen. Bei der CPU setzt Xiaomi auf den brandneuen Snapdragon 821 mit rund 2.3 GHz. Der interne Speicher (128/256 GByte) ist allerdings nicht erweiterbar und LTE gibt es auch nicht im Band 20. In meinem ausführlichen Test nehme ich es unter die Lupe.
Ganzer Artikel...

KingWear KW88 im Test: Wie eine TAG Heuer Connected mit Android 5.1?

KingWear_KW88_27
8.1
Der chinesische Hersteller "KingWear" ist kein Neuling und hat schon so einige Smartwatches produziert. Mit der KingWear KW88 Smartwatch lehnt man sich nun an die Form der TAG Heuer Connected an. Im Gegensatz zur letzteren - knapp 1200 Euro teureren Luxusuhr - setzt die KingWear KW88 zum Preis von rund 120 Euro aber ein vollwertigen Android 5.1 ein. Hier kommt also kein Android Wear zum Einsatz. Hochwertige Materialien wie Titan aber leider auch nicht. Dennoch eine Kaufempfehlung?
Ganzer Artikel...

Garmin Vivoactive HR im Test: Endlich mit Pulsmesser

Garmin_Vivoactive_HR_29
9
Endlich wurde mit dem Garmin vívoactive® HR der Nachfolger (oder eine Alternative) zum Garmin Vivoactive vorgestellt. Der neue Fitness-Tracker vereint die Möglichkeit seine sportlichen Aktivitäten zu überwachen mit grundlegenden Funktionen einer Smartwatch. Bedient wird der Activity-Tracker dabei wieder über einen farbigen Touchscreen. Im Gegensatz zum Vorgänger bietet die Garmin Vivoactive HR nun einen Pulsmesser. So ist man nicht mehr auf einen zusätzlichen Brustgurt angewiesen und kann sich im Training schnell einen Überblick über die aktuelle Belastung verschaffen. Den Testbericht findet ihr nach dem Break.
Ganzer Artikel...

Finow X5 Smartwatch Test: Edelstahl und 1.4-Zoll-OLED-Display

Finow_X5_Smartwatch_1
8.5
Smartwatches mit Android 4.4 gibt es gerade aus chinesischer Produktion in nahezu unüberschaubarer Anzahl. Ich habe ja noch vor ein paar Wochen die K8 Smartwatch vorgestellt. Diese ist mittlerweile nicht mehr verfügbar. Der Hersteller "Finow" hat aber das Design aufgegriffen, optimiert und in Form der Finow X5 Smartwatch auf den (chinesischen) Markt gebracht. Diese Smartwatch nutzt dabei ein vollwertigen Android 4.4 und bietet ein kreisrundes OLED-Display mit 1.4 Zoll und 400 x 400 Pixeln.
Ganzer Artikel...

Palm Pixi Plus: Smartphone mit Tastatur und Web OS für 20 Euro

palm_pixi_plus
Der Online-Shop Notebooksbilliger.de bietet gerade das stark angestaubte Palm Pixi Plus für nur 19,99 Euro an. Der Tastatur-Slider läuft allerdings mit dem bereits ausgelaufenen Web OS, wird offiziell nicht mehr unterstützt und auch die Zahl der Apps ist stark eingeschränkt. Für 20 Euro bekommt man ein Palm-Smartphone mit 2,63-Zoll-Touchscreen bei 400 x 320 Pixel, eine 2-Megapixel-Kamera, 8 GByte Speicher und WLAN. Wer jetzt nicht unbedingt Jäger und Sammler ist, sollte das Angebot dennoch nicht in Betracht ziehen. Ohne Basteleien hat man keinen Spaß an der alten Krücke :D Videoreview nach dem Break.  https://youtu.be/AddeRK45-q0
Ganzer Artikel...

Sony Xperia XA im Test: Das bessere Xperia X

Sony_Xperia_XA
8.3
Das neue Sony Xperia XA kommt mit einem fast randlosen Display, einem hübschen Gewand aus hochwertigem Kunststoff und wird mit einer 13-Megapixel-Kamera ohne Schnickschnack in den Ring geschickt. Angefeuert wird das knapp 300 Euro teure Smartphone dabei von einem Prozessor vom Typ MediaTek Helio P10 (MT6755), dem 2 GByte RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher von 16 GByte kann über microSD-Karten erweitert werden. Ich würde sagen, wir starten mit dem Test :D
Ganzer Artikel...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen