Beenden

Smartphone

Xiaomi Mi5c Test: Smartphone mit eigenem Chipsatz

Xiaomi_Mi5c_01
8.6
Das Xiaomi Mi5c ist das erste Smartphone mit dem hauseigenen Chipsatz namens Surge S1. Gleichzeitig ist es mit etwa 210 Euro (als Import) auch eines der günstigsten Modelle der Mi5-Serie. Der neue S1 ist als Octa-Core-Prozessor zwar etwas schneller als ein Snapdragon 625. Die volle Unterstützung für UMTS/LTE bekommt man zudem nur durch ein Custom-ROM. Ohne Bastelei ist es für uns Europäer also nicht nutzbar. Lohnt sicher der Import vielleicht trotzdem?
Ganzer Artikel...

Nubia Z17 im Test: Randloses Edel-Smartphone?

Nubia_Z17_01
9.2
Das hierzulande nur als Import erhältliche Nubia Z17 bietet ein 5,5 Zoll großes und fast randloses Full-HDS-Display. Angetrieben wird es schon in der einfachen Version mit 6 GByte RAM, 64 GByte Speicher und einem Snapdragon 835. In der Top-Aussstattung gibt es dann 8 GByte RAM und 128 GByte Speicher. Wie sich das knapp 380 Euro teure Schmuckstück im Test geschlagen hat, könnt ihr nun selbst lesen.
Ganzer Artikel...

Nokia 6 im Test: Doch nur ein China-Smartphone?

nokia-6
8.3
Nokia ist Geschichte, zumindest was Smartphones betrifft. Die Finnen haben diese Sparte verkauft und der Name "Nokia" wurde von der hierzulande unbekannten Firma HMD Global gekauft. Für rund 250 Euro bekommt man ein Mittelklasse-Smartphone mit 5,5 Zoll FHD-Display, einem Snapdragon 430, 3 GByte RAM und 32 GByte Speicher sowie dem Versprechen des Herstellers, das vorinstallierte Android (7.x) immer auf Stand zu halten. Aber reicht das für eine Kaufempfehlung des Nokia 6?
Ganzer Artikel...

Xiaomi Mi5X mit MIUI 9: Günstiges Smartphone mit Dual-Kamera

xiaomi-m5x
Mit dem Mi5X stellt der chinesische Top-Hersteller Xiaomi ein weiteres und vermutlich auch das letzte Smartphone der Mi5-Reihe vor. Optisch reiht es sich nahtlos in bestehenden Modelle aus dem Hause Honor, Huawei, Apple und eben auch Xiaomi ein. Das Metallgehäuse zeigt auf der Rückseite eine Dual-Kamera und ist recht schlank. Highlight ist dabei aber der Preis. Das Xiaomi Mi5X kostet in China nicht einmal 200 Euro.
Ganzer Artikel...

Vernee Mars Pro Test: Was taugt die Neuauflage?

IMG_20170725_090132_3
8.3
Das Vernee Mars Pro des hierzulande eher glücklosen, weil eher weniger zuverlässigen Startups aus China kostet aktuell 157 Euro (z.B. bei Gearbest.com). Für das Geld bekommt man ein Smartphone mit einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Display, 6 GByte RAM, einem MedaTek Helio P25, 64 GByte Speicher, MicroSD, Dual-SIM und LTE mit Band 20. Aber was taugt das Upgrade des Vernee Mars?
Ganzer Artikel...

Meizu M7 Pro mit zwei Displays: Vorstellung am 26.07.18

Meizu_M7_Pro
Ich selber habe zwar keine guten Erfahrungen mit der Firma Meizu (M1 Note) gemacht. Aber dennoch sind mir die Infos zur bevorstehenden Präsentation des Meizu M7 Pro eine News wert. Das neue Flaggschiff soll nämlich mit einem zweiten E-Ink-Bildschirm auf der Rückseite kommen. Dies kann man als bestätigt ansehen, denn entsprechende Bilder sind bereits in China bei der TENAA aufgetaucht. Auch die Ausstattung mit zwei Kameras dürfte als gesetzt gelten.
Ganzer Artikel...

Oukitel K10000 Pro Test: Mit 10.000 mAh Akku

Oukitel_K10000_Pro_18
8.3
Die Zeit von Pokemon Go ist zwar fast vorbei, aber mit dem Oukitel K10000 Pro wäre nun immerhin das dazu passende Smartphone vorhanden. Es bietet nämlich einen Akku mit 10.000 mAh. Jawohl, sozusagen eine Powerbank mit Telefonfunktion. Neben dem Akku hat es noch eine 5,5 Zoll FHD-Display, einen MediaTek MT6750, 3GB RAM und 32 GByte Speicher zu bieten. Alles zusammen wurde in ein extrem wuchtiges, aber auch robustes Gehäuse aus Metall und Leder verpackt. Das Ganze kostet als Import 180 Euro, aber ist es das auch wert?
Ganzer Artikel...

Moto Z2 Play: Im Bundle mit Lautsprecher-Aufsatz

moto_z2_play
Ok, das Moto Z war nicht der Bringer. Auch die damals doch recht innovativen Mods - von der Kamera bis hin zum Soundsystem - konnten die Käufer wohl nicht überzeugen. Mit dem Moto Z2 Play will das Lenovo-Tochterunternehmen Motorola nun den zweiten Versuch starten. An den Mods - also Erweiterungen - will der Hersteller weiter festhalten. So kommt das Moto Z2 Play hierzulande nur mit dem Lautsprecher-Aufsatz "JBL SoundBoost 2" mit 2 x 3 Watt und integriertem 1.000-mAh-Akku auf den Markt. Zum Preis von 519 Euro.
Ganzer Artikel...

Blackview BV8000 Pro Test: Würdiger Nachfolger des BV6000?

Blackview_BV8000_Pro_13
8.5
Das Blackview BV8000 Pro setzt auf einen Helio P25 mit acht Kernen sowie auf 6 GByte RAM und 64 GB Festspeicher. Das 5 Zoll große Full-HD-Display wird durch mit Corning Gorilla Glass 3 geschützt und als waschechtes Outdoor-Smartphone ist es natürlich auch nach IP68 zertifiziert, Staub und Wasser können dem BV8000 Pro also nichts ausmachen. Lohnt sich der Import des knapp 270 teuren Smarthones?
Ganzer Artikel...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen