Beenden

UMIDIGI

UMIDIGI Z1 im Test: Dünnes Gehäuse aber 4000 mAh?

UMIDIGI_Z1_13
8.6
Das UMIDIGI Z1 ähnelt optisch stark den anderen Modellen des Herstellers oder auch dem Ulefone Gemini Pro. Es bietet ein schickes Metallgehäuse in Rot, Schwarz, Silber und nutzt ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display in AMOLED-Technik (nur Z1 Pro). Als Betriebssystem kommt aber "nur" Android 7.0 zum Einsatz. Bei der CPU setzt der Hersteller auf einen MediaTek-Prozessor (Helio P20) mit acht Kernen. Unterstützt wird er von 6 GByte RAM und 64 GByte erweiterbaren Speicher. Lohnt sich die Investition von rund bis zu 270 Euro?
Ganzer Artikel...

Ulefone Gemini Pro Test: Besser als UMIDIGI Z Pro?

geminipro
8.6
Das ULEFONE GEMINI Pro ist - wie es der Name schon andeutet - eine optimierte Variante des GEMINI. Der Hersteller hat aber nicht nur die Technik verbessert, sondern auch den Preis deutlich erhöht. Für knapp 225 Euro bekommt man ein Smartphone mit 13-Megapixel-Dual-Kamera im Look eines UMIDIGI Z Pro. Technisch unterscheiden sich die beiden Geräte ebenfalls kaum. So findet man auch beim Gemini Pro ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display, einen MediaTek-Prozessor Helio X27 mit zehn Kernen, 4 GByte RAM, dafür aber 64 GByte Speicher. Wie es sich - nicht nur im Vergleich zum UMIDIGI Z Pro - geschlagen hat, erfahrt
Ganzer Artikel...

UMIDIGI Z1 und Z1 Pro – Dünnstes Smartphone mit 4.000 mAh?

UMIDIGI Z1 Pro
UMIDIGI rührt mal wieder ordentlich die Werbetrommel. Diesmal für das brandneue UMIDIGI Z1 Pro. Das bekommt man nur (für $229), wenn man sich vorher per E-Mail registriert und weltweit zu den 1.000 "Glücklichen" gehört. Technisch kommt das Smartphone recht interessant rüber, optisch ist es dem hauseigenen UMIDIGI Z Pro SEHR ähnlich.
Ganzer Artikel...

UMIDIGI G im Test: Einfaches Smartphone im Look des iPhone 7

UMIDIGI_G_12
7.7
Ein Blick und man erkennt, wer hier der Vater des Gedanken ist. Das auf Android 7 basierende UMIDIGI G sieht dem Apple iPhone 7 SEHR ähnlich. Technisch bietet das knapp 120 Euro teure Smartphone aber nicht ansatzweise etwas vergleichbares. Die CPU vom Typ MediaTek 6737 mit 1.3 GHz, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicher und eine 8-Megapixel-Kamera deuten auf einfachste Technik hin. Und dafür ist es schlicht zu teuer, oder?
Ganzer Artikel...

UMIDIGI G: Billige Kopie des iPhone 7

QQ图片20170502160957
Nicht nur, dass man bei Onlineshops in China schon für rund 80 Euro eine 1:1 Kopie des iPhone 7 mit mieser Hardware auf Basis von Android kaufen kann. UMIDIGI kopiert das Design aus Cupertino nun ebenfalls schamlos und der Hersteller ist auch noch Stolz drauf. Einzig der abgebissene Apfel fehlt bei dem 80 Euro teure Smartphone auf der Basis von Android 7. Die Hardware ist dafür aber ebenso mau. Für sein Geld bekommt man ein 5 Zoll grosses HD-Display, 2 GByte RAM, 16 GByte ROM und Android 7 und ein Gehäuse in matt schwarz. Allerdings nur aus Polycarbonate.
Ganzer Artikel...

UMIDIGI Z Pro im Test: Drei 13-Megapixel-Kameras

UMIDIGI_Z_Pro_16
8.6
Das UMIDIGI Z Pro ist die optimierte Version des UMI(DIGI) Z. Statt eines nutzlosen (im Z) Laser-Autofokus hat der Hersteller gleich drei 13-Megapixel-Kameras in das Metallgehäuse des Schwestermodells gepresst. Technisch unterscheiden sich die beiden Brüder/Schwestern nicht weiter voneinander. So findet man für rund 270 Euro ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display, einen MediaTek-Prozessor Helio X27 mit zehn Kernen, 4 GByte RAM und 32 GByte Speicher. Wlan und Dual-SIM (LTE) sind da eh Pflicht. Lohnt sich der Import?
Ganzer Artikel...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen