Beenden

UMIDIGI Z1 und Z1 Pro – Dünnstes Smartphone mit 4.000 mAh?

UMIDIGI rührt mal wieder ordentlich die Werbetrommel. Diesmal für das brandneue UMIDIGI Z1/ Z1 Pro. Das bekommt man nur (für $229), wenn man sich vorher per E-Mail registriert und weltweit zu den 1.000 “Glücklichen” gehört. Technisch kommt das Smartphone recht interessant rüber, optisch ist es dem hauseigenen UMIDIGI Z Pro SEHR ähnlich.

UMIDIGI Z1 Pro = Z Pro = Z1

Das neue UMIDIGI Z1 / Z1 Pro ähnelt dem UMIDIGI Z Pro doch sehr stark. Es bietet für seine $229 ein 5,5 Zoll großes Full-HD-AMOLED-Display aus dem Hause Sharp mit Corning Gorilla Glas 4. Das zwischen 6,95 mm (Rand) und 8 mm (inklusive Display) dünne Smartphone besteht dabei aus Metall, kommt in den Farben Rot und Schwarz und wird von einem MediaTek X25 angetrieben. Der Hersteller (mit seiner recht wirren Updatepolitik) behauptet, dass es sich um das dünnste Smartphone mit einem 4.000 mAh starken Akku handelt. Na ja, wenn man das Display nicht mitberechnet 😀

sec_1_z1pro_red
Bei den Kameras auf der Rückseite setzt man wieder auf eine Gespann auf 13-Megapixel-Sensor und 5-Megapixel-Sensor. Videos zeichnet die Kamera in 4K auf und für ausreichend Licht soll eine 4-fach-LED sorgen. Der 4.000 mAh starke Akku soll mit 2.5A in 30 Minuten für einen Tag Nutzung aufgeladen werden können. Eine komplett Ladung soll in 100 Minuten erledigt sein. Ich bin gespannt, ob UMIDIGI auch hier auf Android 7 setzt.gemini-proEhrlich gesagt unterscheidet es sich kaum vom Ulefone Gemini Pro mit 3.600 mAh, welches sich hier im Test befindet. Das bietet für 233 Euro sogar einen MediaTek Helio X27. Bis zum 26.06.17 kann man das UMIDIGI Z1 / Z1 Pro hier vorbestellen. Die ersten 5.000 “Vorbesteller” bekommen eine Ermässigung von $40. Das UMIDIGI Z1 Pro ist angeblich soagr auf 1.000 Einheiten “limitiert”. Meinen Test des UMIDIGI Z1 findet ihr übrigens bereits hier.

Tags : Android 7ChinaSmartphoneUlefoneUMIDIGI
Dirk

Der Author Dirk

Ich beschäftigte mich sich seit 1996 mit Smartphones, Smartwatches, Tablets und anderen Gadgets. In meiner knappen Freizeit quäle ich gerne meine Frau, Nachbarn und Freunde mit meinen E-Gitarren. Ich nenne es zwar "Musik", aber die meisten anderen bezeichnen es als "Krach". Abonniere doch einfach den RSS-Feed und folge mir auf Facebook, Google+ und Twitter. Wenn du Fragen oder Anregungen zum Thema Smartphones hast, dann schreib mir eine Nachricht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen