Atari Flashback 8 Gold Test: Zurück in die Zukunft?

Das Atari Flashback 8 Gold ist seit etwa Mitte November im Handel (z.B. bei Lidl für 111 Euro) erhältlich und bietet in der neusten Version nun (endlich) eine Ausgabe in HD (720p) sowie zwei drahtlose Joysticks. Die Auswahl an Spielen hat der Hersteller AtGames auf 120 erhöht. Wagen wir einen Blick in die Vergangenheit?3 min


Das Atari Flashback 8 Gold ist seit etwa Mitte November im Handel (z.B. bei Lidl für 111 Euro) erhältlich und bietet in der neusten Version nun (endlich) eine Ausgabe in HD (720p) sowie zwei drahtlose Joysticks.  Die Auswahl an Spielen hat der Hersteller AtGames auf 120 erhöht. Wagen wir einen Blick in die Vergangenheit?

Atari Flashback 8 HD: Der Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten sind die Konsole, zwei Wireless-Controller, ein AC-Netzteil, ein HDMI-Kabel und eine kurze Bedienungsanleitung. Immerhin bietet sie aber nun einen HDMI-Anschluss auf der linken Seite. Der Vorgänger kam noch mit einem (eher matschig wirkenden) Cinch-Ausgang daher.  Der Netzanschluss befindet sich auf der Rückseite, der Hersteller liefert die Konsole mit einem handelsüblichen Netzteil aus. Ein Adapter ist also nicht mehr notwendig.  Die beiden Controller-Anschlüsse auf der Vorderseite erlauben den Anschluss von zwei zusätzlichen Joysticks oder Paddles, die man als Zubehör erwerben kann. Natürlich man hier auch die Original-Joysticks oder Paddel verwenden.

  • Flashback_8_HD_01
  • Flashback_8_HD_00
  • Flashback_8_HD_04
  • Flashback_8_HD_10
  • Flashback_8_HD_09
  • Flashback_8_HD_02
  • Flashback_8_HD_03
  • Flashback_8_HD_05
  • Flashback_8_HD_06
  • Flashback_8_HD_07
  • Flashback_8_HD_08
  • Flashback_8_HD_15
  • Flashback_8_HD_11
  • Flashback_8_HD_12
  • Flashback_8_HD_13
  • Flashback_8_HD_14

Die Konsole selber orientiert sich leicht am Design der originalen Atari VCS-Konsole. Ist dabei aber kleiner, leichter und mit (billig anmutenden) Knöpfen in verschiedenen Farben versehen worden. Das Ganze fühlt sich längst nicht so wertig an wie das Original. Die Tasten POWER, START (funktioniert wie RESET auf dem Original Atari 2600), LEFT DIFFICULTY, RIGHT DIFFICULTY und SELECT erlauben einer Steuerung der wichtigsten Funktionen und sind auch auf dem ersten Joystick in ähnlicher Funktion (RESET, SELECT, START und REPLAY) zu finden.

Atari FlashBack 8 HD: Das Feeling und die Bedienung

Flashback_8_HD_10Der Joystick ist optisch dem Original nachempfunden, die Steueerung ist aber deutlich schwammiger und weicher ausgefallen. Um die beiden Copntroller nutzen können, benötigt man jeweils zwei AAA-Batterien, diese sind NICHT im Lieferumfang enthalten. Die Spieler haben dank des Flashback 8 HD die Fähigkeit, in jedem Spiel für bis zu sieben Sekunden zurückspulen und an jedem Punkt des Spiels fortzufahren. So kann man seine Fehler korrigieren und zum Beispiel einen anderen Weg einschlagen. Das klappt aber nicht mit den beiden Spielen Frogger und Space Invaders.

Flashback_8_HD_05Ich kann aber bei allen Spielen bis zu 10 Speicherplätze nutzen, um mein Spiel an einer Stelle weiterzuführen. So kann man also an beliebiger Stelle seine Spiele unterbrechen. Die alte Leier von früher “Mami, ich muß den Level noch zu Ende Spielen” gilt hier also nicht mehr. Wobei bei den meisten Leuten die Mutter daran eh kein Interesse mehr hat: “Mein Sohn, du bist jetzt 38, du kannst doch machen was du willst” 😀

Echte Nerds werden sich – gerade wegen der HD-Ausgabe – vermutlich die alten Scanlines zurückwünschen. Genau dazu gibt es im Popup-Menü der Spiele auch eine passende Option. Das sieht dann deutlich “besser” aus. Die Grafik wirkt nicht so “scharf”, wobei das bei 104 Farben und echter Klötzengrafik wohl der falsche Begriff ist.

120 Spiele: Frogger, Pitfall und Co

flashback-8-gold-hd-spiele
Bei der Spielauswahl mußte man sich auf die “Highlights” beschränken, denn insgesamt wurden etwa 1.200 Spiele für das Atari VCS 2600 veröffentlicht. Klassiker wie Pitfalf, Space Invader und Frogger sind also dabei. Meine Lieblingspiele Vanguard oder Donkey Kong fehlen hingegen. Die Spiele werden alle in toller Performance ausgeben, auch der Sound über HDMI passt zu 100%. Das gibt es also nichts zu meckern. Das Menü selber ist übersichtlich, allerdings NUR in englischer Sprache verfügbar. Kann man auch gut in meinem Videoreview des ATARI Flashback 8 Gold (HD) sehen:

Um das Video sehen zu können, musst du erst den YouTube Datenschutzrichtlinien zustimmen. Nachdem du diese akzeptiert hast, kannst du den Inhalt von YouTube aufrufen. Die Angebote von YouTube werden nicht auf mobile-reviews.de gehostet.

YouTube Datenschutzrichtlinien

Wenn Du den Datenschutzrichtlinien zustimmst, wird deine Wahl für die Zukunft gespeichert.

Die Spiele selbst dürften selbsterklärend sein, zumindest für die potentiellen Käufer. Die Steuerung über die drahtlosen Joysticks (kein Bluetooth, sondern 2.4 GHz) funktionierte im Test zuverlässig. Ich habe sie auf meinem 55″ Fernseher in einem Abstand von ca 4 Meter getestet.

Fazit: Nur was für Nerds?

Die Spiele sind toll emuliert, die Steuerung klappte im Test gut, war mir persönlich aber zu weich. In den 120 Spielen sind einige Perlen enthalten. Die Grafik von damals wirkt auf mich heutzutage aber doch sehr einfach und die Spiele können mich nicht mehr fesseln. Schon gar nicht für 111 Euro. Wenn ich derartige Spiele zocken will, greife ich auf mein RetroPie zurück. Der kostet mich rund 60 Euro und kann nahezu jede Retro-Konsole emulieren.