CyanogenMod ist tot, es lebe Lineage OS

Nun ist es offiziell: am 23.12.16 wurde die Entwicklung der Android-basierten Software CyanogenMod eingestellt. Die Entwickler wollen aber weitermachen und nennen ihr neues Betriebssystem Lineage OS. Aus Prince wurde ja damals auch TAFKAP. Aber was bedeutet das eigentlich für uns als User?1 min


Nun ist es offiziell: am 23.12.16 wurde die Entwicklung der Android-basierten Software CyanogenMod eingestellt. Die Entwickler wollen aber weitermachen und nennen ihr neues Betriebssystem Lineage OS. Aus Prince wurde ja damals auch TAFKAP. Aber was bedeutet das eigentlich für uns als User?

CyanogenMod = Lineage OS

Für viele User bedeutet das eigentlich gar nichts, denn CyanogenMod war eine gute und kostenlose Alternative zu Android. Oftmals wird es auch als “Alternatives Betriebssystem” bezeichnet. Hersteller wie BQ oder Wileyfox haben ihre Smartphones aber auch teilweise direkt ab Werk mit diesem OS ausgestattet und sehen nun in die Röhre.

CyanogenMod hat nun ein jähes, wenngleich auch absehbares Ende genommen. Das Unternehmen Cyanogen hat am 23.12.16 verkündet, dass es die Unterstützung für das beliebteste Android-Mod mit sofortiger Wirkung einstellt. Davon betroffen ist zuallererst natürlich die Zusammenarbeit mit den o.a. Herstellern von Smartphones. Aber auch die Zusammenarbeit mit den zahlreichen Entwicklern. Diese halten betagte Smartphones, wie zum Beispiel das Samsung Galaxy Ace 2 auch weiterhin am Leben. Ohne deren Arbeit würden manche Besitzer mit einem ziemlich verbuggten OS ohne Aussicht auf Updates leben müssen. Teilweise mit extremen Sicherheitslücken (Android Gingerbread und Co).

Lineage OS: Hat es Zukunft?

Der Quellcode von CyanogenMod bleibt allerdings auch weiterhin verfügbar. Anpassungen oder Neuentwicklungen durch Dritte sind also nicht gänzlich ausgeschlossen. Die Macher selber wollen aber als “Lineage” ein neues OS herausbringen. Ehrlich gesagt, habe ich da aber kein großes Vertrauen mehr.


0 Comments

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Wahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies für Tracking und Werbung
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Nur Cookies die technisch notwendig sind um die Website darzustellen

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück