Honor Watch Magic: Smartwatch oder Fitness-Tracker?

Der Smartphone-Hersteller Honor bietet seine Honor Watch nun auch in Deutschland an. Sie ist für 179,90 Euro über den Online-Shop des Unternehmens erhältlich, bietet aber nur wenig "Smartwatch-Funktionalität".1 min


Der Smartphone-Hersteller Honor bietet seine Honor Watch nun auch in Deutschland an. Sie ist für 179,90 Euro über den Online-Shop des Unternehmens erhältlich, bietet aber nur wenig “Smartwatch-Funktionalität”.

Honor Watch: 7 Tage Akkulaufzeit

honor-watch-magic
(c) honor

Die Honor Watch Magic wird von einem proprietären Betriebssystem namens “Light OS” angetrieben, kann aber mit einem Android-Smartphone oder dem Appel iPhone gekoppelt werden. Das 42,8 mm x 42,8 mm x 9.8 mm große Gehäuse der Watch besteht aus Edelstahl sowie Kunststoff und ist aktuell nur in Schwarz verfügbar. Das 1,2 Zoll große AMOLED-Display löst mit 390 x 390 Pixel (326 ppi) und die Armbänder (entweder Leder oder Silikon) mit 22 Millimeter kann man selber tauschen.

Im Inneren der Honor Watch Magic werkelt eine CPU vom Typ ARM Cortex-M4 mit 16 MByte RAM und 128 MByte Speicher. Der kann weder erweitert noch sonstwie sinnvoll genutzt werden. Der fest eingebaute Akku leistet zwar nur 178 mAh, soll aber nach Angaben von Honor sieben Tage lang durchhalten. Die Honor Watch bietet neben Bluetooth 4.2 auch einen eingebauten GPS-Empfänger samt Glonass, aber kein WLAN oder NFC. Über den eingebauten Pulsmesser bekomme ich aber zumindest einen Eindruck von meinem aktuellen Zustand.

Die Uhr selber bietet neben einigen Sportprogrammen und einer Überwachung der Schlafqualität auch eine Benachrichtigungsfunktion für Anrufe und SMS sowie für anstehende Hotelaufenthalte und Fluginformationen. Eigene Apps kann man nicht installieren. Die Honor Watch Magic kostet offiziell 179,90 Euro. Vorbesteller des Honor View 20 bekommen sie kostenlos dazu.