LG V40 ThinQ: Für 899 Euro auch in Deutschland

LG bietet das LG V40 ThinQ ab dem 25.01.2019 auch in Deutschland an. Das LG V40 ThinQ ist mit einem fast randlosen OLED-Display mit 6,4-Zoll-Diagonale und QHD-Plus-Auflösung, einer Triple-Kamera auf der Rückseite und einer Dual-Frontkamera auf der Vorderseite ausgestattet. Für Power sorgt ein Snapdragon 845. Das Paket soll allerdings 899 Euro kosten. Ein Witz?1 min


LG bietet das LG V40 ThinQ ab dem 25.01.2019 auch in Deutschland an. Das LG V40 ThinQ ist mit einem fast randlosen OLED-Display mit 6,4-Zoll-Diagonale und QHD-Plus-Auflösung, einer Triple-Kamera auf der Rückseite und einer Dual-Frontkamera auf der Vorderseite ausgestattet. Für Power sorgt ein Snapdragon 845. Das Paket soll allerdings 899 Euro kosten. Ein Witz?

LG V40 ThinkQ: 899 Euro?

LG hat es nicht so mit den Preisvorstellungen, ist dabei aber in guter Gesellschaft mit Apple, Samsung und Co. 899 Euro für ein Smartphone dessen Preisverfall (wie der Vorgänger V30 ThinkQ) vorprogrammiert ist. Angetrieben wird das LG V40 ThinQ dabei vom Snapdragon 845 mit 6 GByteRAM. Der interne Speicher des Smartphones beträgt 128 GByte , kann aber permicroSD-Karte um bis zu 2 TB erweitert werden. Der fest eingebaute Akku leistet hingegen nur 3.300 mAh, wird dafür aber per Quick Charge 3.0 bzw. kabellos aufgeladen.

lg-v40-thinq-02Die drei Kameras auf der Rückseite des LG V40 ThinQ lösen mit 12 Megapixel (78-Grad-Blickwinkel, f/1.5-Blende), 16 Megapixel (107-Grad-Ultraweitwinkel, f/1.9-Blende) und 12-Megapixel (Teleobjektiv mit 78-Grad-Blickwinkel, f/2.4-Blende) auf. Die beiden vorderen Kameras lösen hingegen nur mit 8 Megapixel und 5 Megapixel (Weitwinkel) auf. Das neue  LG  V40 ThinkQ bietet wieder die beiden Boombox-Lautsprecher sowie einen speziellen DAC (32-Bit-Quad) für kabelgebundene Kopfhörer (3.5 mm Klinkenbuchse). Als Betriebssystem kommt allerdings noch Android 8.1 Oreo zum Einsatz. Ob es ein Update auf Android 9 geben wird, ist noch unklar. Ich würde jedenfalls (erst einmal) die Finger vom V40 lassen.