OnePlus 7: Design und Pop-up-Kamera geleakt

1 min


Das neue OnePlus 7 soll angeblich eine Pop-up-Kamera wie das Vivo Nex vorweisen. Das wäre ehrlich gesagt auch kein Wunder, denn Vivo, Oppo und OnePlus gehören zu gleichen Konzern. Nun hat ein entsprechender Leak eines Hüllen-Herstellers das Ganze wohl bestätigt.

OnePlus 7: Drei-Sensoren und Pop-up-Frontkamera

OnePlus_7_HandsOnDer Leaker Sudhanshu Ambhore hat Renderbilder eines nicht näher bezeichneten Hüllenhersteller veröffentlich, die das neue Flaggschiff OnePLus 7 aus allen Winkeln zeigen. Durch die entsprechenden Ausschnitte in der Hülle bekommt man einen weiteren Hinweis auf die ausfahrbare Frontkamera. Die wurde schon einem Hands-On-Foto abgebildet. Auf der Unterseite des OnePlus 7 sitzt demnach ein USB-C-Anschluss, ein Lautsprecher das Mikrofon sowie ein Einschub für zwei nanoSIM-Karten.im Rahmen findet man nunnur noch den Lautstärketaster sowie den Ein-/Ausschalter und den Alert Slider.

OnePlus_7Der Fingerabdrucksensor befindet sich wieder im Display. Auf der Rückseite wurden insgesamt drei Kameras untergebracht. Genaue Daten sind dazu aber noch nicht bekannt. Ich tippe auf die üblichen 48-Megapixel aus dem Hause Sensor und einem Zoo- sowie Weitwinkel bzw, Time of Flight-Sensor. Beim OnePlus 7 setzt man aber mit Sicherheit auf den neuen Snapdragon 855 und bis zu 8 GByte RAM und 256 Gbyte Speicher. Letzterer ist allerdings mal wieder nicht erweiterbar. Das OnePlus 7 wird mit Android 9 Pie und Oxygen OS ausgeliefert. Beim Display tippe ich auf 6,47″ und Full-HD+. Angeblich wird das neue Smartphone Ende Mai oder Anfang Juni vorgestellt. Preislich dürfte es wohl ähnlich teuer werden, wie das OnePlus 6T.