OnePlus Two im Videoreview: Ein echt heisser Kandidat

1 min


OnePlus hat die ersten Testgeräte an die Redaktionen sowie auch an die glücklichen Besitzer eines der begehrten Invites vesrschickt. Der neue “2016 Flagship-Killer” geht nicht gerade sparsam mit Eigenlob um und musste sich daher bei uns in der Redaktion der unbarmherzigen Lupe stellen.  Dabei ist das 5,5 Zoll große IPS-Display mit einer Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixel noch das Highlight des neue OnePlus Two. Das Android 5.1.1 hat der Hersteller mit seinem eigenen OxygenOS verfeinert. Herausgekommen ist ein stabiles und schlankes Stock-Android mit ein paar nützlichen Zusätzen. So kann ich beispielsweise auch einen Dark-Modus aktivieren oder den installierten Apps ihre Rechte entziehen, wenn sie mal allzu neugierig sind. Der neue Snapdragon 810 von Qualcomm (Octa-Core) wird mit 1.8 GHz getaktet und kann je nach Modell auf 3 bzw. 4 GByte RAM zurückgreifen. Leider wird er im Test stellenweise bis zu 50 Grad warm. Die versprochenen Verbesserungen in der Wärmeableitung scheinen also nicht wirklich zu funktionieren. Die 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite nutzt einen Sensor von Omnivision und bietet neben DUAL-LED auch einen Laser-Autofokus. Die Bildqualität ist wirklich gut. Der fest eingebaute Akku leistet 3.300 mAh und hält locker einen Tag durch. Fast Charge wird aber nicht unterstützt. Aber seht euch den Videoreview des One Plus Two doch einfach selber an!

Um das Video sehen zu können, musst du erst den YouTube Datenschutzrichtlinien zustimmen. Nachdem du diese akzeptiert hast, kannst du den Inhalt von YouTube aufrufen. Die Angebote von YouTube werden nicht auf mobile-reviews.de gehostet.

YouTube Datenschutzrichtlinien

Wenn Du den Datenschutzrichtlinien zustimmst, wird deine Wahl für die Zukunft gespeichert.