POCO Pocofone F1: Macht sich Xiaomi selbst Konkurrenz?

Genau wie Huawei/honor so bringt nun auch der in China allgegenwärtige Hersteller Xiaomi ein sehr günstiges Smartphone mit Top-Leistung auf den Markt. In Indien wurde es heute offiziell vorgestellt und tritt gegen Smartphones wie das OnePlus 6, Galaxy S9 aber eben auch das Xiaomi MI8 an.2 min


Genau wie Huawei/honor so bringt nun auch der in China allgegenwärtige Hersteller Xiaomi ein sehr günstiges Smartphone mit Top-Leistung auf den Markt. In Indien wurde es heute offiziell vorgestellt und tritt gegen Smartphones wie das OnePlus 6, Galaxy S9 aber eben auch das Xiaomi MI8 an.

Pocofone F1: Geiz ist (fast immer) geil

Pocofone_F1_Back
Hierzulande legt man Wert auf jeden Cent. Zumindest. wenn ich mir den Hype um das Xiaomi MI8 so ansehe. Technisch super aufgestellt kostet es hierzulande rund 100 Euro weniger als ein OnePlus 6. Dafür schlucke ich dann die Kröte im Garantiefall (z.B. nach 6 Monaten) und beim eher dünn klingenden Lautsprecher. Ich persönlich zahlen in diesem speziellen Fall gerne 100 Euro mehr und bin mit meinem OnePlus 6 (Red) mehr als zufrieden. MIUI 10 ist für mich ein kleiner Rückschritt, zumal die Gesichtserkennung in Europa (angeblich wegen der DSGVO) nicht mehr funktioniert. Vom Drama um den Bootloader Unlock/Lock der Importgeräte ganz zu schweigen. Aber ich Schweife ab.

Pocofone_F1_Farben
Mit dem Pocofone F1 bringt Poco (zumindest in Deutschland kein glücklich gewählte Name) als “Tochter” von Xiaomi ein top ausgestattetes Smartphone auf den Markt. Im Inneren werkelt nämlich ein Qualcomm Snapdragon 845 mit Adreno 630 GPU, 8 GByte RAM und bis zu 256 GByte internem Speicher (UFS 2.1). Die Vorderseite zeirt ein 6.18 Zoll großes Display in FHD+, 18:9 und mit Notch. Die Dual-Kamera auf der Rückseite löst mit 12 + 5 Megapixel auf (Blende f/1.75), die Frontkamera bringt stattliche 20 Megapixeln bei Blende f/2.0 zustande. Der fest eingebaute Akku im Polycarbonat-Gehäuse! leistet 4.000 mAh. Auf der Rückseite findet man einen Fingerabdrucksensor, das F1 kann auch per Gesichtserkennung entsperrt werden. Das Pocofone F1 kommt in den drei Farben Schwarz, Blau, Rot (zunächst in Indien) auf den Markt:

Pocofone F1, 6GB/64GB: 21.000 Rupien (umgerechnet 260 Euro).
Pocofone F1, 6GB/128GB: 24.000 Rupien (umgerechnet 297 Euro).
Pocofone F1, 8GB/256GB: 29.000 Rupien (umgerechnet 359 Euro).

Das Gerät könnte dank Android 8.1 und MIUI 9 sowie der Unterstützung für das LTE Band 20 auch hierzulande eingesetzt werden. Bei der Sprachunterstützung könnte Deutsch aber zunächst noch fehlen.


Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Flop! Flop!
0
Flop!
Top! Top!
0
Top!