Samsung ISOCELL mit 108 Megapixel im neuen Xiaomi Mi Mix 4

Xiaomi hat ein Gerät der Mi-Serie angekündigt, welches einen Kamerasensor mit 108 Megapixel aus dem Hause Samsung nutzen soll. Mit maximale Auflösung beträgt dabei 12.032 x 9.024 Pixel. Nun hat Samsung den dazu passenden Sensor veröffentlicht. Das geheimnisvolle Smartphone dürfte daher das Xiaomi Mi Mix 4 sein.1 min


Xiaomi hat ein Gerät der Mi-Serie angekündigt, welches einen Kamerasensor mit 108 Megapixel aus dem Hause Samsung nutzen soll. Mit maximale Auflösung beträgt dabei 12.032 x 9.024 Pixel. Nun hat Samsung den dazu passenden Sensor veröffentlicht. Das geheimnisvolle Smartphone dürfte daher das Xiaomi Mi Mix 4 sein.

Kamerasensor Samsung ISOCELL Bright HMX

Samsung_ISOCELL_100MP

Der neue ISOCELL Bright HXM Sensor ist 1/1,33 Zoll groß und damit einer der größten Sensoren bei Smartphones. Allerdings war das Nokia Lumia 1020 auch diesem Vertreter noch überlegen, zumindest in der Größe. Der neue Sensor soll aber nicht nur höher auflösen, sondern auch mehr Licht bei schlechten Lichtverhältnissen auffangen. Der neue Bright HMX greift dabei auf das bereits bekannte Pixel-Binning zurück, bei dem die neue Tetracell-Technologie von Samsung vier Pixel zu einem zusammenfügt.. So kommen im Ergebnis Aufnahmen mit bis zu 27 Megapixel zustande. Durch eine Smart ISO soll der Sensor bzw. das Smartphone in sehr hellen Umgebungen automatisch auf eine niedrige ISO und damit Lichtempfindlichkeit umschalten. Bei dunkleren Umgebungen wird der ISO-Wert automatisch erhöht. Der neue Bright HMX unterstützt dabei Videoaufnahmen bis zu 6K (6.016 x 3.384 Pixel) bei 30 Bilden pro Sekunde.

Xiaomi_Mi_Mix4Der Sensor selber ist dabei in Zusammenarbeit mit Xiaomi entstanden. Die Produktion startet schon Ende August 2019. Wann (und ob) das Xiaomi Mi Mix 4 veröffentlich wird, ist allerdings noch unklar.