Sony Xperia Z3+ im Videoreview: Heisskalt erwischt

1 min


Nach meinem ausführlichen Testbericht zum Sony Xperia Z3 Plus möchte ich euch heute auch noch das Videoreview nachreichen. Darin berichte ich über die “Stärken” (Snapdragon 810), “Neuerungen” (5 Megapixel-Frontkamera) und gehe auf die hitzige Kamera-App sowie auf die hauseigene Benutzeroberfläche von Sony ein. Fassen wir also kurz zusammen. Das Xperia Z3+ liefert uns einen stärkeren Prozessor, der momentan eher mit seinem hitzigen Gemüt glänzt. Die Kamera auf der Vorderseite macht Selfies, Wefeis und Co nun mit einer maximalen Auflösung von 5 Megapixel. Das Gehäuse ist fast identisch, ihm fehlt aber der Docking-Port. Dank IP68-Zertifizierung kann man es mit ins Schwimmband nehmen und auch die ein oder andere Unterwasseraufnahme wagen. Aber irgendwie kann mich auch die Sony-Kamera mit ihren 20.7 Megapixel nicht so ganz überzeugen. Mit einem Preis von fast 700 Euro und der frappierenden Ähnlichkeit zum Xperia Z3 mit seinem 5.2-Zoll-Display samt Full-HD-Auflösung fehlt mir persönlich der Mehrwert, aber seht einfach selbst auf YouTube: