Xiaomi Mi A3 vorgestellt: HD-Display und 48 Megapixel für 250 Euro

Es gibt Smartphones, die braucht die Welt nicht und dazu zählt auf jeden Fall das Xiaomi Mi A3. Mit seinen 250 Euro bietet es technisch nämlich nicht viel und reiht sich so gar nicht in die ansonsten hochwertigen und für ihr gutes Preis- Leistungsverhältnis bekannten Mobiltelefone des Herstellers ein. Hat Xiaomi eine Sättigung erreicht?1 min


Es gibt Smartphones, die braucht die Welt nicht und dazu zählt auf jeden Fall das Xiaomi Mi A3. Mit seinen 250 Euro bietet es technisch nämlich nicht viel und reiht sich so gar nicht in die ansonsten hochwertigen und für ihr gutes Preis- Leistungsverhältnis bekannten Mobiltelefone des Herstellers ein. Hat Xiaomi eine Sättigung erreicht?

Xiaomi Mi A3: HD-Display aber 48-Megapixel-Kamera

Xiaomi_Mi_A3

Xiaomi hat das als Mi CC 9e bekannte Smartphone nun auch für Europa angekündigt, hier nennt es sich allerdings Xiaomi Mi A3. Angetrieben wird das knapp 250 Euro teure Smartphone dabei von einem Snapdragon 665 samt 4 GByte RAM. Bei den Farben haben wir die Wahl zwischen “Not just Blue”, “More than White” und “Kind of Grey”. Eine kleine Anlehnung an die Farbgebung bei Google? Klingt für mich eher nach “Der Wixxer: Teil 6” …

Die Hauptkamera (48 MP, Sony IMX586) aufd er Rückseite wird von einem Ultraweitwinkel-Objektiv (8 Megapixel, 118 Grad) und einem Tiefensensor mit 2 Megapixel unterstützt. Sieht zwar aus, wie eine Triple-Kamera, ist dann allerdings eben nur “Dual”. Die Frontkamera löst dafür mit 32 Megapixeln auf und wird euer Gesicht danke der eingebauten KI-Funktionen ordentlich aufhübschen. Ja, da macht Instagram doch gleich doppelt soviel Spaß!

Der vergeht euch dann recht schnell, wenn ihr einen Blick auf das 6,08 Zoll großes Display werft: Die Auflösung muss nämlich mit 1.560 x 720 Pixel auskommen. Immerhin bietet das Mi A3 aber ein AMOLED. Und auch der Akku ist mit 4.030 mAh sehr üppig ausgestattet. Aufgeladen wird er über das mitgelieferte 18-Watt-Ladegerät, allerdings klappt das nicht drahtlos. Trotzdem dürfte das neue Xiaomi Mi 3 A3 kein Verkaufsschlager werden, oder? Da nützt (mir) auch kein Android One …