Xiaomi Redmi K30: Mit 64-Megapixel-Kamera

1 min


Redmi stellt heute mit dem Redmi K30 ein Smartphone mit einer Vierfach-Kamera sowie einer Dual-Selfie-Kamera in einer Punch-Hole-Notch am oberen rechten Displayrand vor. Das neue Redmi kommt allerdings erst einmal nur in China auf den Markt.

Redmi K30: Sechs Kameras

Xiaomi-Redmi-K30

Das Display des 165.3 × 76.6 × 8.81 mm großen und dabei 208 Gramm schweren Redmi K30 ist mit 6,67 Zoll und 1.080 x 2.440 Pixel nicht aussergewöhnlich, mit einer Bildqiederholrate von 120 HZ aber SEHR flüssig. Die Dual-Selfie-Kamera haben die Designer in der rechten Displayecke in Form eine Punch-Holes untergebracht. Das Smartphone ähnelt auf der aus Glas bestehenden Rückseite etwas dem Huawei Mate 30 bzw. OnePlus 7T. Obwohl dort ein kreisförmiges Designelement sichtbar ist, sind die vier Kameralinsen (64/8/2/5 Megapixel) vertikal angeordnet und stehen rund 1mm aus dem Gehäuse hervor. Das sieht in meinen Augen etwas seltsam aus. Schöner empfinde ich da die Tatsache, dass Redmi an der 3.5mm Klinkenbuchse festhält 🙂 Der Fingerabdrucksensor befindet sich übrigens nicht unter dem Display, sondern auf der rechten Seite im Rahmen. Direkt unter dem Lautstärketaster.

Als Hauptsensor kommt dabei der neue Sony IMX686 zum Einsatz, der löst zwar “nur” mit 64 Megapixel auf, bietet dafür aber eine Größe von 1/1,7 Zoll und soll sich gegen den 108-Megapixel-Sensor des Xiaomi Note 10 behaupten. Bei der CPU setzt Redmi auf den Snapdragon 765G Chipsatz von Qualcomm. Dieser verfügt bereits über ein integriertes 5G-Modem und ist rund 20% schneller als der Snapdfragon 730G im Xiaomi Mi Note 10. Der Akku bietet eine Kapazität von 4.500 mAh und kann mit bis zu 30Watt aufgeladen werden. Das Redmi K30 kommt mit 6 bzw. 8 GByte RAM und 64, 128 und 256 GByte nicht erweiterbaren Speicher daher. Als Betriebssystem kommt Android 10 samt MIUI 11 zum Einsatz. In Europa könnte das Redmi K30 als Xiaomi Mi 10T auf den Markt kommen.

Das Redmi K30 5G mit 6/64GByte kostet 1,999 yuan (256 Euro). Für das Modell mit 6/128GByte zahlt man in China 2,299 yuan (295 Euro). Die Variante mit 8/128GByte kostet 2,599 yuan (333 Euro) und das Spitzenmodell mit 8/256GByte schlappe 2,899 yuan (372 Euro). Für ein Smartphone mit 5G ist das sehr günstig.


Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Wahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies für Tracking und Werbung
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Nur Cookies die technisch notwendig sind um die Website darzustellen

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück